Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Batman: Die Kinder von Arkham - Die zweite Episode im Kurztest

23.09.2016 / 10:04 Uhr / Wolfgang Kern

Nachdem wir "Batman: The Telltale Series" bereits einen Test gewidmet haben, der größtenteils auf unseren Erfahrungen mit Episode 1 des Abenteuerspiels basiert, ist nun die zweite Episode mit dem Titel "Die Kinder von Arkham" erschienen. Was diese zu bieten hat, erfahrt ihr hier in unserem Kurztest.

Die zweite Episode zu "Batman: The Telltale Series" startet direkt nach den Ereignissen der ersten Episode. Achtung: Spoiler-Alarm für den Rest dieses Absatzes! Falcone wurde verhaftet und ins Krankenhaus gebracht. Bruce ist nach wie vor auf der Suche nach den Geheimnissen, in welche seine Familie verwickelt war. Telltale schafft es sofort, die Action anzuziehen und für Spannung zu sorgen. Dürfte für viele die erste Episode etwas zu trocken gewesen sein, kann man sich definitiv auf Episode 2 freuen.

"Die Kinder von Arkham" fühlt sich bereits in den ersten Spielminuten exzellent an und durch die interessante Inszenierung hat man wirklich eher das Gefühl Bruce zu spielen und das Bat-Kostüm nur in bestimmten Momenten anzuziehen. Genial dabei ist, dass die Story an dramatischen Ereignissen zunimmt und die Beziehung zwischen dem Bürgermeister, der Mafia und eben der Wayne Familie immer grotesker wird. Für eingefleischte "Batman"-Fans dürfte die Story auf jedenfalls für Furore sorgen.

Die komplexe Darstellung von Bruce Wayne und die Auseinandersetzung der Probleme mit Harvey Dent, der Presse, der Vergangenheit seiner Familie und vieles mehr lässt uns daran erinnern, dass unter der Maske eigentlich nur ein Mann steckt, dem das alles auch zu Herzen geht. Mittels der geschickten Antworten kann man sich die Persönlichkeit von Bruce schon zusammenzimmern, muss aber auch mit den Konsequenzen leben können. "Die Kinder vom Arkham" hat ein paar sehr coole Action-Szenen zu bieten, aber das eigentliche Interessante ist die Auseinandersetzung mit Falcone und dem Bürgermeister. So habt ihr zum Beispiel die Wahl als Bruce oder Batman dem Bürgermeister einen Besuch abzustatten.

So schafft es Telltale auch hier wieder ein extrem gutes Gefühl des Nicht-Wissen zu suggerieren. Jede Entscheidung und jede Antwort hat Auswirkungen, welche wahrscheinlich erst in den späteren Episoden zum Tragen kommen. Ob man falsch oder richtig liegt, kann man sowieso nie sagen. Auch das Kämpfen hat wieder die interessante Vorbereitungssequenz, in der ihr zuerst definiert, wie ihr einen Gegner ausschaltet, bevor es dann auch zur Sache geht. Dabei seid ihr diesmal sogar mit einem Partner unterwegs - sehr imposante Kampfszenen sind vorprogrammiert.

Fazit von Wolfang Kern

Nachdem die erste Episode als Einführung ruhig daherkam, legt "Die Kinder von Arkham" den Grundstein für ein Monument des Chaos. Die Geschichte verzweigt sich immer mehr und Bruce aka Batman sollte am Ende den Tag retten. Telltale hat es definitiv geschafft uns süchtig zu machen und wir können es kaum erwarten, die nächste Episode zu spielen.

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Download: Xbox Store

Alle News

19.12.2016 / Die fünfte Episode im Kurztest 13.12.2016 / Trailer zu "City of Light" 07.12.2016 / Termin der finalen Episode bekannt 29.11.2016 / "Wächter von Gotham" im Kurztest 18.11.2016 / Erste Episode kostenlos mit Xbox Live Gold

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung