Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,6

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Doom: Hell Followed - Die Erweiterung im Test

04.11.2016 / 14:04 Uhr / Julian Riefsdahl

Mit "Hell Followed" präsentiert uns Bethesda den bereits zweiten DLC für seinen Egoshooter "Doom", welcher erneut den Mehrspielermodus um diverse Inhalte erweitert. Der Umfang entspricht exakt dem des ersten DLCs, sodass Käufer wieder drei neue Maps, einen neuen Dämon sowie Waffen und zahlreiche kosmetische Items erhalten. Wir haben uns erneut für euch in die Hölle begeben und verraten in unserem Kurztest, für wen sich der Kauf lohnt.

Fangen wir an mit dem größten Kaufargument für "Hell Followed": den Maps. Wie schon beim letzten Add-On sind es auch dieses Mal wieder drei Stück, sodass für ausreichend frischen Wind gesorgt wird. Dank Unterschiede in Bezug aufs Design sowie der Optik werden Spielern auch dieses Mal vielfältige Kulissen geboten, die sich angenehm von der vorhandenen Auswahl abheben. Während man auf der Karte "Orbital" ins offene Weltall geschickt wird und dort die verringerte Schwerkraft eine willkommene Abwechslung ins Spiel bringt, bietet "Molten" Spielern eine von Lava durchdrungene Einrichtung. Die Map "Argent Breach" stellt dagegen zerfallene Ruinen einer antiken Ruhmeshalle dar, welche ebenfalls nicht zuletzt optisch überzeugen kann.

Als spielbarer Dämon erwartet Käufer von "Hell Followed" der aus der Kampagne bekannte Cacodemon. Dieser erlaubt Spielern somit erstmals quer über die Maps zu fliegen, was ihn neben den Angriffen zweifelsfrei zu einem mächtigen Dämon macht und grundsätzlich eine sinnvolle Ergänzung darstellt. Die neue Waffe für die Marines, der Reaper, ist im Gegensatz zum bisherigen Sortiment das erste Schießeisen dämonischen Ursprungs, was sich bereits unschwer an der Gestaltung erkennen lässt. Davon ab zeigt auch diese Waffe eine effektive Wirkung und kann neben einzelnen Salven auch aufgeladene Schüsse abgeben.


1 2

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: ab 15,69 € bestellen

Alle News

15.12.2016 / Trailer zum "Bloodfall"-DLC 08.12.2016 / Kostenloses Update erscheint heute 04.11.2016 / Die Erweiterung im Test 25.10.2016 / Zweite Erweiterung kommt Donnerstag 20.10.2016 / Weiteres kostenloses Update veröffentlicht
09.09.2016 / Update bringt Deathmatch und mehr19.08.2016 / Die erste Premium-Erweiterung im Test08.08.2016 / Producer spricht über zukünftige Patches05.08.2016 / Unto the Evil ab sofort erhältlich29.07.2016 / Nächstes Update steht bevor29.06.2016 / Details zum ersten Update21.06.2016 / Demo noch länger verfügbar20.05.2016 / Aus der Hölle auf Platz 117.05.2016 / Der schnelle Shooter im Test14.05.2016 / Jetzt Fan-Paket gewinnen!05.05.2016 / Launch-Trailer veröffentlicht28.04.2016 / Cooles Easter-Egg in jedem Level21.04.2016 / Infos über SnapMap und Story-Kampagne18.04.2016 / Beta verlängert, kommt Single-Player-Demo?15.04.2016 / Beta jetzt für alle spielbar06.04.2016 / Offene Beta startet nächste Woche31.03.2016 / Cinematic-Trailer stimmt auf Beta ein10.03.2016 / Beta-Termin und Multiplayer-Trailer24.02.2016 / Ungeschnitten in Deutschland22.02.2016 / Erhalten Vorbesteller Extras?04.02.2016 / Releasedatum und Kampagnentrailer26.01.2016 / Schwer, dafür mit mehr Story04.12.2015 / Letzte Closed Alpha-Keys werden verteilt22.10.2015 / Infos zur Closed Alpha14.10.2015 / Alpha-Test angekündigt15.06.2015 / E3-Trailer veröffentlicht18.05.2015 / Teaser kündigt Gameplay-Reveal an26.01.2015 / Im Fokus der Mythbusters18.07.2014 / Die 4 wird gestrichen10.06.2014 / Neues Teaser-Video20.02.2014 / Beta als Lebenszeichen04.04.2013 / Neues Lebenszeichen05.01.2013 / Release auf nächster Konsolengeneration?29.02.2012 / Weiterhin in der Entwicklung21.10.2011 / Vorerst gestoppt?22.08.2011 / Weniger Frames, dafür mehr Monster

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung