Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

4,8

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Twitter

Werbung

Mojang - Übernahme durch Microsoft perfekt

15.09.2014 / 19:23 Uhr / Marc Friedrichs

Letzte Woche gab es erste Gerüchte, nun ist der Deal perfekt: Microsoft übernimmt mit Mojang den Entwickler hinter "Minecraft", der Kaufpreis soll bei 2,5 Mrd. US-Dollar liegen. Das Studio bestätigte das Geschäft in einem Blogbeitrag auf der firmeneigenen Homepage.

Während "Minecraft"-Erfinder Markus "Notch" Persson das Unternehmen verlassen wird, sollen die meisten Mojang-Angestellten auch zukünftig im Unternehmen arbeiten. Persson selbst soll den Verkauf an Microsoft aber noch geleitet haben. Nun will er sich zurückziehen und an kleineren Projekten arbeiten.

Dass Microsoft nun den Zuschlag erhalten hat - Interessenten gab es sicherlich mehrere -, sei in erster Linie darauf zurückzuführen, dass man bereits seit zwei Jahren mit dem Konzern aus Redmond erfolgreich zusammenarbeite. Der Verkauf sei für Persson der logische Schritt gewesen, da er sich zunehmend vom "Minecraft"-Erfolg unter Druck gesetzt gefühlt habe. So schreibt er bei Pastebin: "Ich mache keine Spiele mit der Absicht, dass sie große Hits werden." Mittlerweile sei er aber zu einer Ikone in der Szene geworden, die er nicht sein wolle. "Ich will kein Symbol sein, verantwortlich für etwas Großes, das ich nicht verstehe, an dem ich nicht arbeiten will, das immer wieder zu mir zurückkommt." Letztendlich gehe es bei diesem Deal nicht um Geld, sondern um sein Seelenheil, so Persson.

Inwiefern sich die Übernahme auf "Minecraft" auswirkt, ist derzeit noch nicht abzuschätzen. Laut Mojang gebe es derzeit allerdings keinen Grund, den Verkauf/Support von "Minecraft" für irgendwelche Systeme zu beenden. Man könne aber natürlich nichts über zukünftige Entscheidungen seitens Microsoft vorhersagen. Immerhin: Ein mögliches "Minecraft" sollte für die Xbox-Konsolen jetzt so gut wie sicher sein.

Link: Offizielle Homepage
Link: Pastebin

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: ab 21,50 € bestellen

Weitere News

10.07.2018 / Zweite Phase des "Aquatic Updates" verfügbar22.06.2018 / Nintendo und Microsoft feiern sich gegenseitig09.06.2016 / Battle-Update Termin bekannt19.12.2015 / Großes Update veröffentlicht19.10.2015 / Halo 5 Character Update

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung