News
Xbox Project Scorpio

Eventuell auch ohne 4K Blu-ray-Player?

22.09.2016, 08:50 Uhr von Marc Friedrichs

Nachdem Sony jüngst die PlayStation 4 Pro enthüllt hat, fegte schnell ein kleiner Shitstorm durch das Netz, denn obwohl man die Konsole als 4K-PlayStation vermarktet, hat sie lediglich ein normales Blu-ray-Laufwerk verbaut, dass keine Discs im UHD-Format abspielen kann.

Auf die Frage ob Microsoft im nächsten Jahr denn nun definitiv Xbox Project Scorpio mit einem solchen 4K BR-Player ausstatten wird, zeigte sich Albert Penello, Leiter des Produkt-Managements, allerdings zurückhaltend. Derzeit wolle man sich zu diesem Thema noch nicht äußern, so sein kurzes Statement.

Sollte Microsoft also wirklich den gleichen Weg wie Sony gehen und um Kosten in der Herstellung zu sparen voll und ganz auf das 4K-Streaming setzen? Etwas verwunderlich wäre das schon, schließlich hat die Xbox One S bereits einen UHD-fähigen Blu-ray-Player mit an Bord.

Kommentare
Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
KelliPirelli

KelliPirelli

22.09.2016 | 13:09:29

hmmm... die X1 hätte auch zunächst als reine onlinekonsole ohne laufwerk erschein sollen. für aussenstehende kommt dann 1. alles anders als man 2. denkt - ich meine bis dahin geht noch viel wasser den bach runter und es werden jede menge ****storms kommen... vlt kommt die "scorpio" ja doch noch als baukasten :D = D

Julian

Julian

22.09.2016 | 12:06:54

Nachdem sich Sony mit der Idee schon halbwegs blamiert hat kann ich mir eigentlich nicht denken dass MS da mitzieht.

Wolfgang

Wolfgang

22.09.2016 | 11:08:11

Versteh ich nicht. Klar, die Zukunft der Blu-Ray-Disc ist ungewiss, aber ich mag mir nicht alle 4K-fähigen Spiele herunterladen :O

Marc

Marc

22.09.2016 | 09:02:26

Bitte keine Kompromisse! :stoned: = Stoned