Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Mikrotransaktionen und Ingame-Käufe - Vermischtes

Mikrotransaktionen und Ingame-Käufe

19. November / Vermischtes

Star Wars: Battlefront 2 - Testbericht

Star Wars: Battlefront 2

17. November / Testbericht

Call of Duty: WWII - Testbericht

Call of Duty: WWII

08. November / Testbericht

News-Highlights

Star Wars: Battlefront 2
Mikrotransaktionen - vorerst - entfernt

17.11.2017 / 11:13 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One Abwärtskompatibilität
Alte Original-Xbox-Games laufen mit hoher Auflösung

24.10.2017 / 10:47 Uhr / 3 Kommentare

Xbox Controller
Der Duke kehrt zurück

22.09.2017 / 21:43 Uhr / 3 Kommentare

Xbox One X auf der Überholspur
PlayStation 4 Pro in den USA abgehängt

25.08.2017 / 11:48 Uhr / 4 Kommentare

Ballern macht dumm
Laut Studie verursachen Shooter Hirnschäden

09.08.2017 / 16:06 Uhr / 5 Kommentare

Werbung

Xbox Project Scorpio - Bekommt Konsole oder Gamepad ein eigenes Display?

15.05.2017 / 20:29 Uhr / Marc Friedrichs

Vor kurzem sind ein paar Bilder der Entwicklerkonsole von Xbox Project Scorpio aufgetaucht. Ein Feature, welches dabei vielen ins Auge gestochen ist, war ein auffälliges Display an der Vorderseite, zu dem es allerdings keinerlei handfeste Informationen gegeben hat. Nun hat Jez Corden, Redakteur bei Windows Central, ein kurzes Video veröffentlicht, das einige Funktionen zeigt.

Auf den jüngst veröffentlichen Fotos war eine Anzeige der Framerate zu sehen, was für ein Dev-Gerät durchaus Sinn macht, denn Daten wie die Bilder pro Sekunde spielen bei der Entwicklungsarbeit eine wichtige Rolle. Doch allem Anschein kann das Display noch mehr.

Wie Corden schreibt, ist dieses nämlich komplett programmierbar und erlaubt es, Entwicklern unterschiedliche Dinge anzeigen zu lassen - selbst Videos lassen sich dort abspielen, was ein Clip mit Delfinen veranschaulicht.

Zumindest letzteres wirkt für eine Entwicklerkonsole wie eine unnötige Spielerei. Einen Nutzen hätte dies höchstens, wenn die spätere Konsole ebenfalls ein solches Display bieten würde - sei es nun auf dem Gerät selber oder gar auf den dazugehörigen Gamepads. Handelt es sich also um eine Demonstration, um den Entwicklern zu zeigen, was man mit dem Display alles anstellen kann? Wir sind gespannt auf die E3 2017 im Juni!

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung