Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Far Cry 5 - Testbericht

Far Cry 5

26. März / Testbericht

Kingdom Come: Deliverance - Testbericht

Kingdom Come: Deliverance

22. März / Testbericht

Sea of Thieves - Vorschau

Sea of Thieves

12. März / Vorschau

News-Highlights

Disney unzufrieden mit Electronic Arts
Kommt Star Wars zu Ubisoft oder Activision?

14.02.2018 / 12:06 Uhr / 4 Kommentare

Xbox Game Pass
Jetzt mit Zugriff auf neue Microsoft-Titel direkt zum Release

23.01.2018 / 15:16 Uhr / 7 Kommentare

Halo TV-Serie von Steven Spielberg
Laut Showtime-Chef alles andere als tot

08.01.2018 / 18:11 Uhr / 2 Kommentare

Star Wars: Battlefront 2
Mikrotransaktionen - vorerst - entfernt

17.11.2017 / 11:13 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One Abwärtskompatibilität
Alte Original-Xbox-Games laufen mit hoher Auflösung

24.10.2017 / 10:47 Uhr / 3 Kommentare

Werbung

Auch ohne Studium - Interessante Karriereoptionen in der Spiele-Industrie

10.04.2018 / 12:32 Uhr / Xbox Aktuell Team

Mit dem, was man liebt, Geld zu verdienen, ist für viele ein Traum, der Wirklichkeit werden kann. Die Spiele-Industrie hat eine breite Auswahl an hochbegehrten Jobs in verschiedenen Berufen für Quereinsteiger, ambitionierte Karrieremenschen und solche, die es werden wollen. Damit hält die Branche attraktive Optionen bereit, sowohl für diejenigen, die sich für einen Beruf in der Industrie interessieren, als auch diejenigen, die nebenbei dazu verdienen möchten.

Game-Producer sind hauptsächlich für die Organisation von Produktionsabläufen, Festlegung des Termins für die erstmalige Produkteinführung und die finanzielle sowie moralische Unterstützung des Personals verantwortlich. Ein Studium ist nicht notwendig, dafür aber viel Verantwortungsbewusstsein und das nötige Know-how. In der Games Academy in Berlin und Frankfurt werden Kurse angeboten, die man als Spiele-Produzent beherrschen sollte. Verglichen mit durchschnittlich 82.000 US-Dollar in den Vereinigten Staaten, liegen die Gehaltserwartungen mit 39.000 US-Dollar in Europa bei weniger als der Hälfte.

Game-Designer oder Spiele-Entwickler brauchen hervorragende Ideen und starke Umsetzungsfähigkeiten. Sie sind für die Entwicklung, Planung und Ausführung von Spiel-Ideen zuständig. Game-Designer erarbeiten ein Konzept und verwirklichen ihre Vision in Kooperation mit Programmierern, Autoren, Grafikern und Illustratoren. Der Beruf ist in Deutschland nicht staatlich anerkannt, somit gibt es keinen klassischen Studien- oder Ausbildungsweg. Viele Game-Designer haben jedoch ein Studium in Informatik oder Medieninformatik abgeschlossen. Zusätzlich sind interdisziplinäre Kompetenzen, wie Projektmanagement und grafisches Verständnis, von Vorteil. Der durchschnittliche Verdienst beginnt in Europa mit etwa 36.000 US-Dollar für Einsteiger und je nach Erfahrung, Betriebsgröße und Qualifikation, kann mehr ausgehandelt werden. Im Vergleich dazu kann in den Staaten bei über 73.000 US-Dollar Jahresgehalt mit etwa doppelt soviel Einkommen gerechnet werden.

Spiele-Grafikern, auch Visual Artists genannt, werden mit der anspruchsvolleren Technik auch höhere Anforderungen gestellt. HD- und 3D-Videospiele verlangen wirklichkeitsnahe Figuren in einem realistischen Umfeld. Dabei gibt es viele Details zu beachten, wie Wetter, Umwelt, sowie Licht- und Sichtverhältnisse aus verschiedenen visuellen Perspektiven. Der Beruf erfordert neben gestalterischem Können auch viel Vorstellungsvermögen sowie Spaß am Umgang mit Grafik-Programmen. Ein Studium ist nicht notwendig. Nach Ausbildung zum Visual Artist bekommt man hierzulande durchschnittlich etwa 41.000 US-Dollar im Jahr. In den USA sind es dagegen über 74.000 US-Dollar. Nach mehr als sechs Jahren Berufserfahrung als Art Director kann man in den Vereinigten Staaten 110.000 US-Dollar verdienen.

Sound-Designer kreieren realistische Klänge für ein bestehendes grafisches Umfeld. Die Geräusche sind abhängig von der Spielart und Situation der Figur. Dazu gehören Aktionsgeräusche wie das Knarren einer Tür, Schusslaute, Fußschritte, Windgeräusche usw. Die meisten Sound-Designer haben eine Ausbildung im Bereich Sound- und Audio-Design absolviert. Berufseinsteigern wird in Deutschland zwischen 17.000 und 24.000 US-Dollar geboten. Hier ist die Differenz zu den USA, mit mehr als 95.000 US-Dollar Einstiegsgehalt, am größten. Nach mehr als fünf Jahren Berufserfahrung sind in den Staaten sogar über 118.000 US-Dollar pro Jahr realistisch.

In der Anfangsphase der Testung eines Spiels ist es die Aufgabe der Game-Tester Fehler in der Programmierung zu erkennen und für die Entwickler zu dokumentieren. Je nach Umfang des Projektes arbeiten häufig mehrere Tester an einem Spiel. In einer weiteren Phase wird die Qualität der Spielfreude basierend auf der Rückmeldung der Game-Tester optimiert. Hier kann der Tester seine persönliche Note einfließen lassen. Zu den Voraussetzungen gehören ein technisches Verständnis in der Handhabung von Konsole und Computer, gute Sprachkenntnisse sowie Erfahrung in der Spielelandschaft. Das Jahresgehalt liegt zwischen 36.000 und 50.000 US-Dollar in Deutschland, verglichen mit 65.000 US-Dollar in den USA.

Pro-Gamer gehören zu den besten Spielern der Welt und für sie ist die professionelle Spielerkarriere ein knallhartes Geschäft mit diversen Verdienstmöglichkeiten. eSports-Turniere ziehen zurzeit weltweit bis zu 46 Millionen Zuschauer und damit auch Spitzen-Sponsoren an. Pro-Gamer verdienen 12.000 US-Dollar pro Saison, die etwa neun Monate umfasst, zuzüglich Sponsoren-Gelder und Gewinne. Der Nachteil ist, dass Wenige in der Lage sind länger als bis Mitte 20 oder 30 Jahre in der Profi-Liga zu spielen. Körperlicher Verschleiß, verzögerte Reaktionszeiten und vor allem Sehnenscheidenentzündungen sind in diesem Sport keine Seltenheit und führen häufig zum frühen Karriereende.

Fazit: Wer ernsthafte Karrierepläne in der Spiele-Industrie schmiedet, kann bei einem Ortswechsel ins Ausland deutlich mehr verdienen. In diesem Bereich erfolgreich zu sein, ist sicherlich nicht einfach und verlangt viel Talent, gute Sprachkenntnisse sowie Anpassungsfähigkeit, was wiederum mit ausgezeichneten Aufstiegschancen belohnt wird.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung