Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

9,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Steep - Mit Vollgas den Berg hinunter

17.11.2016 / 13:19 Uhr / Julian Riefsdahl

Ubisoft hat zur diesjährigen E3 mit "Steep" einen neuen Open-World-Titel ankündigt, welcher den Spieler gleich mehrere verschiedene Extremsportarten erleben lässt. Verbunden mit einem großen Umfang und entsprechend vielen Möglichkeiten soll das Spiel somit zum Release am 2. Dezember wieder für frischen Wind im Genre sorgen und nicht nur Wintersportfans begeistern. Wir hatten nun die Chance vorab einen Blick auf die Closed Beta von "Steep" zu werfen und schildern unsere Eindrücke in der folgenden Vorschau.

Wie eingangs erwähnt bietet "Steep" eine offene Spielwelt, welche Wintersportgerecht aus verschneiten Bergen besteht und dadurch den Spielplatz für vier unterschiedliche Disziplinen darstellt. Zu diesen zählen neben Snowboarden und Skifahren außerdem ein Paragleiter sowie Wingsuit, sodass sich Adrenalinjunkies auch in der Luft austoben dürfen. Das besondere dabei: Der Wechsel zwischen den Fortbewegungsmitteln geschieht nahtlos. Springt man also mit dem Wingsuit oder Paragleiter ab, kann der Spieler nach erfolgreicher Landung direkt wieder eine der vier Optionen auswählen oder alternativ zu Fuß durch den Schnee stapfen. Letzteres ist wegen der eingeschränkten Mobilität aber nur etwas für kurze Distanzen und nimmt ansonsten zu viel Zeit in Anspruch.

Aufgrund der Weitläufigkeit der Berge gibt es glücklicherweise aber auch eine Option zur Schnellreise zu den zahlreichen Rennen. Diese sehen wie schon von anderen Spielen gewohnt das Passieren von Checkpoints vor, bis schließlich das Ziel erreicht ist. Hilfslinien erleichtern Einsteigern dabei das Manövrieren, wobei die Kurse zumeist ohnehin fair gestaltet sind und die Anfängerdisziplinen somit keine großen Herausforderungen darstellen. Das Herzstück des Titels ist aber ohnehin der Mehrspielermodus. Allgemein ist "Steep" eher als eine Art MMO ausgelegt, da man sich permanent mit anderen Spielern in einer Welt befindet und sich somit regelmäßig über den Weg läuft.


1 2 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: ab 14,99 € bestellen

Alle News

20.04.2017 / Erweiterung bietet Schlittenfahren 09.03.2017 / Dieses Wochenende kostenlos spielbar 23.02.2017 / Alaska-Update vergrößert Spielwelt 10.01.2017 / Erster DLC erhältlich 12.12.2016 / Das Sportspiel im Test

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Jens F.
Klingt spannend, habe noch gar nichts von dem Spiel mitbekommen.

17.11.2016 / 22:09 Uhr / Jens F.

Werbung