Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

9,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Astroneer - Ein kleiner Schritt für die Menschheit...

13.02.2017 / 09:38 Uhr / Julian Riefsdahl

Der über die letzten Jahre stärker gewordene Trend in Richtung Open-World- sowie Sandbox-Spiele scheint auch weiterhin nicht abzunehmen und bescherte uns nicht zuletzt von kleineren Entwicklerstudios einige echte Perlen. Mit "Astroneer" scheint uns nun einer weiterer Kandidat dieser Kategorie bevorzustehen, welcher kürzlich als Game-Preview im Xbox Store veröffentlicht wurde und insbesondere das Interesse von SciFi-Fans wecken dürfte. In diesem Weltraumspiel gilt es als Astronaut unterschiedliche Planeten zu erkunden, Forschungen anzustellen und schließlich Basen zu errichten. Wir haben uns an die Pre-Alpha-Version des Titels gesetzt und erläutern unsere Eindrücke in der folgenden Vorschau.

Astroneer

Zur Story von "Astroneer" oder ob der Indie-Titel überhaupt eine Rahmenhandlung erhalten wird, ist bislang noch nicht viel bekannt. Klar ist bis dato lediglich, dass die Geschehnisse zu Zeiten eines Goldrauschs im 25. Jahrhundert stattfinden, womit zumindest die Motivation des Spielers erklärt wird. Aufgrund des frühen Entwicklungsstands sollten Käufer darüber hinaus aber keine tiefgreifende Geschichte erwarten, da diese wenn überhaupt erst zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht wird.

Dementsprechend simpel gestaltet sich auch der Einstieg ins Spiel. Direkt nach Beginn findet man sich auf einem von derzeit sechs unterschiedlichen Planeten wieder, welche prozedural generiert werden. Die Planeten unterscheiden sich neben der optischen Gestaltung außerdem in Hinsicht auf die seltenen Ressourcen, welche sich im Inneren finden lassen. Davon abgesehen lassen sich aber natürlich auf jeder Welt die wichtigsten Rohstoffe finden, um eine Basis zu errichten und die persönliche Raumkapsel auf Vordermann zu bringen.

Somit heißt es zu Beginn erst einmal allerlei Ressourcen zu sammeln und mithilfe dieser die benötigten Technologien herzustellen. Hierzu zählt neben Teilen für die Rakete auch ein Fahrzeug, welches sich dank einiger Module ganz den eigenen Wünschen nach anpassen lässt. Die derzeitige Auswahl an herstellbaren Objekten ist aber noch sehr überschaubar, sodass man nach wenigen Stunden fürs Erste alles gesehen hat.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Download: Xbox Store

Alle News

13.02.2017 / Vorschau auf das Open-World-Spiel 16.12.2016 / Launch-Trailer zur Game-Preview 09.12.2016 / Entwickler nennen Releasedatum 22.09.2016 / Sandbox-Weltraumspiel angekündigt

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung