Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

The Medium - Testbericht

The Medium

29. Januar / Testbericht

Immortals Fenyx Rising - Testbericht

Immortals Fenyx Rising

01. Dezember / Testbericht

Call of Duty: Black Ops Cold War - Testbericht

Call of Duty: Black Ops Cold War

21. November / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 6 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Werbung

Führender Third-Party-Publisher - Ubisoft freut sich über gute Zahlen

10.02.2021 / 19:22 Uhr / Marc Friedrichs

Es ist noch gar nicht so lange her, da lief es bei Ubisoft alles andere als rund. Doch nach einem erfolgreichen Quartal sieht es jetzt wieder rosig aus und man sieht sich selber sogar in der Rolle des führenden Third-Party-Publishers.

Grund für den Jubel ist das vergangene Quartal, welches man mit Rekordumsätzen abschließen konnte. Mit einem Umsatz in Höhe von 965,1 Mio. Euro konnte das Unternehmen das erfolgreichste Quartal seit seiner Gründung feiern. Für den Erfolg waren vor allem die AAA-Titel des Publishers verantwortlich:  "Assassin's Creed: Valhalla" sorgte für Rekordzahlen innerhalb der Reihe und auch "Watch Dogs: Le­gion" sowie "Immortals: Fenyx Rising" konnten bei den Spielern punkten. Doch auch "Just Dance 2021" oder ältere Titel wie "Rainbow Six: Siege", welches mittlerweile auf über 70 Millionen registrierte Spieler kommt, hatten einen Anteil am Erfolg. Unter Berufung auf Marktforschungsdaten sieht sich Ubisoft nun an führender Position unter den Third-Party-Publishern.

"Wir sind unglaublich stolz auf unsere Teams, die in diesen außergewöhnlichen Zeiten vier Titel auf mehreren Plattformen auf den Markt gebracht und gleichzeitig un­se­re Live-Dienste weiter ausgebaut haben", so Ubisofts CEO Yves Guillemot.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung