Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Ghost Recon: Breakpoint - Testbericht

Ghost Recon: Breakpoint

18. Oktober / Testbericht

FIFA 20 - Testbericht

FIFA 20

18. Oktober / Testbericht

Gears 5 - Testbericht

Gears 5

10. September / Testbericht

News-Highlights

Xbox One
Google Assistant kommt auf die Xbox

26.09.2019 / 16:11 Uhr / 6 Kommentare

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

E3 2019 Microsoft Briefing
Das dürfen wir erwarten

07.06.2019 / 16:59 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One S ohne Laufwerk
Erscheint die neue Konsole schon im Frühjahr?

06.03.2019 / 09:48 Uhr / 8 Kommentare

Werbung

E³ 2006 - Microsofts erste Reaktionen auf Sonys Pressekonferenz

09.05.2006 / 12:32 Uhr / Marc Friedrichs

Während Microsoft seine Pressekonferenz auf der E³ noch vor sich hat, durfte Sony bereits heute morgen von der Playstation 3 berichten: Es gibt zwei Modelle, das günstigere für 499€ u.a. mit einer 20 GB Festplatte und keiner HDMI-Unterstützung, das teuerere für 599€ u.a. mit einer 60 GB Festplatte. Der neue Controller hat keine Rumble-Funktion, dafür aber 6-Achsen-Bewegungsfreiheit: lediglich durch das Bewegen des Gamepads lassen sich Manöver vollziehen. Klar, dass Microsoft dies nicht unkommentiert lassen wollte.

So äußerten sich Shane Kim von den Microsoft Game Studios und Chris Satchell, General Manager der Game Developer Group von Microsoft gegenüber TeamXbox. Ihre Aussagen in der Zusammenfassung:

  • Es gab nichts auf Sonys Konferenz, das Microsoft veranlassen könnte, seine Pläne zu ändern. Kim betont, dass Microsoft den besseren Online-Dienst und viel bessere Inhalte hat. Auch der Preis der Xbox 360 sei ein Vorteil gegenüber der PS3.
  • Über Sonys "6-Achsen-Controller" sagt er, dass [i]Microsoft mit dem Sidewinder Freestyle Pro Stick für den PC ein sehr ähnliches Produkt angeboten hatte. Das sei zwar ein großartiger Controller gewesen, aber nur für eine Hand voll Spiele. Doch als allumfassender Controller wurde er niemals von den Kunden angenommen.
  • Als Microsoft die Xbox 360 gebaut hat, dachte man darüber nach, diese Technik zu übernehmen. Doch man verwarf die Idee.
  • Satchell war von der Konferenz etwas enttäuscht, weil er nichts Innovatives gesehen hat.
  • Sonys Controller mit seinen Bewegungssensoren richtet sich eher an Nintendo, um dem Wii-Controller etwas entgegensetzen zu können.
  • Die EyeToy-Demo war cool, doch Satchell bezweifelt, dass die Masse ein Spiel so spielen wird.
  • Sony sprach zwar über den Aufbau einer Online-Gemeinschaft, was Microsoft mit Xbox Live längst erreicht hat, blieb aber Details über eine Online Gameplay Struktur schuldig.

Link: TeamXbox
Link: Gamefront

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung