Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Gears 5 - Testbericht

Gears 5

10. September / Testbericht

Wolfenstein: Youngblood - Testbericht

Wolfenstein: Youngblood

29. Juli / Testbericht

A Plague Tale: Innocence - Testbericht

A Plague Tale: Innocence

21. Mai / Testbericht

News-Highlights

Xbox One
Google Assistant kommt auf die Xbox

26.09.2019 / 16:11 Uhr / 6 Kommentare

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

E3 2019 Microsoft Briefing
Das dürfen wir erwarten

07.06.2019 / 16:59 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One S ohne Laufwerk
Erscheint die neue Konsole schon im Frühjahr?

06.03.2019 / 09:48 Uhr / 8 Kommentare

Werbung

E³ 2006 - Xbox Live und 360-Hardware auch für Windows Vista

10.05.2006 / 00:00 Uhr / Marc Friedrichs

Am heutigen Tage ist es nicht einfach, Xbox-News und PC-News strikt zu trennen, denn sowohl Microsofts Pressekonferenz (wir berichteten) als auch diverse Pressemeldungen, die nach und nach in unserer Redaktion eintrudeln, sind für Liebhaber beider Systeme interessant. So gibt Microsoft soeben das Line-Up für Windows Vista bekannt und erwähnt nebenbei, dass Xbox Live und diverse Xbox 360 Hardware demnächst auch für das Betriebssystem nutzbar sein werden.

Hier die komplette Meldung:

9. Mai 2006 - Microsoft und eine Reihe von Top-Publishern aus aller Welt haben heute auf der Electronic Entertainment Expo ("E3") in Los Angeles das mit großer Spannung erwartete Lineup für Windows und Windows Vista veröffentlicht. Microsoft hat darüber hinaus Pläne bekannt gegeben, die den Xbox Live Online-Service für Windows-Rechner zugänglich zu machen.

Microsoft Game Studios und andere führende Publisher wie EA Partners, Namco, THQ und Funcom werden Windows Vista-Nutzer einzigartigen Spielerlebnisse in den unterschiedlichsten Spielgenres ermöglichen. Dazu gehören Rollenspiele, First Person-Shooter, Echtzeitstrategie, Massively Multiplayer Online Games (MMOG) und Simulationen. Das Windows Vista-Lineup wird unter anderem aus diesen Titeln bestehen:

- "Age of Conan: Hyborian Adventures" (Funcom) ist ein Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG), das Einzelspieler mit einer komplexen Handlung fesselt, gleichzeitig aber auch knallharte, groß angelegte Multiplayer-Gefechte (PvP) ermöglicht, die das gnadenlose Zeitalter von Conan lebendig macht.
- "Alan Wake" (Microsoft Game Studios) ist ein psychologischer Action-Thriller. Schon auf der E3 2005 hat dieses Spiel als einer der besten Titel Furore gemacht. "Alan Wake" erzählt eine ungemein packende Geschichte, die in einer vom Spieler frei zu erkundenden Welt angesiedelt ist. Aufgabe des Spielers ist es, die fesselnde Handlung zu enträtseln und sich dabei in wilde Gefechte zu stürzen, in denen neben konventionellen Waffen auch die Kraft des Lichtes zum Einsatz kommt.
- "Company of Heroes" (THQ) ist auf Schlachten des Zweiten Weltkrieges basierende Echtzeitstrategie, entwickelt von Relic Entertainment, den Schöpfern der innovativen "Warhammer 40.000: Dawn of War"-Serie.
- "Crysis" (EA Partners) ist ein First Person-Shooter, der auf einer neuen Schöpfung von Crytek basiert, den deutschen Machern des preisgekrönten "Far Cry".
- "Flight Simulator X" (Microsoft Game Studios) ist die mittlerweile zehnte Auflage des beliebten Simulators, der Spieler in eine wunderschöne und realistische Welt eintauchen lässt. Der "Flight Simulator X" bietet Spielern eine vollkommen neue und innovative Spielerfahrung mit Dutzenden von neuen Flugzeugen, spannenden Missionen und spektakulärer Grafik.
- "Halo 2 für Windows Vista" (Microsoft Game Studios) Das Spiel, das neuen Maßstäbe für First Person-Gefechte gesetzt hat, schickt sich an, Windows Vista mit einem exklusiven Karteneditor und Online-Gaming der nächsten Generation zu erobern.
- "Hellgate: London" (Namco) ist ein actionreiches Rollenspiel, das im London einer fernen Zukunft angesiedelt ist. Verantwortlich zeichnen die Flagship Studios, die Schöpfer der revolutionären "Diablo"-Reihe.
- "Shadowrun" (Microsoft Game Studios) Microsofts "Live Anywhere"-Vision wird jetzt mit "Shadowrun", dem ersten Cross Platform-Game für Xbox 360 und Windows Vista, Wirklichkeit. Das von FASA Studio entwickelte Multiplayer-Spiel ist ein First Person-Shooter, der den Spieler mitten in eine chaotische Welt katapultiert, in der Technik und Magie in einem erbarmungslosen Kampf aufeinanderprallen. "Shadowrun" wird rechtzeitig zum Launch von Windows Vista verfügbar sein.

Bahnbrechende DirectX10-Grafik
Neben den wichtigsten Titeln des Windows und Windows Vista-Lineups führte Microsoft auch die grafischen Möglichkeiten der neuesten Spielentwicklungstechnologie DirectX10 vor. Mit DirectX10 wird auf aktueller Hardware ein Quantensprung in Sachen Grafik erzielt, der die realistischsten und packendsten Spiele ermöglicht, die es jemals gab. Mit bis zu sechsfacher Leistung im Vergleich zu früheren DirectX-Versionen und der Unterstützung weitaus komplexerer und überzeugenderer Spielumgebungen wird DirectX10 von Januar 2007 an exklusiv für Windows Vista verfügbar sein. Zusätzlich zum umfassenden Publisher-Support wird die Spielentwicklungstechnologie von den führenden Grafik-Hardware-Herstellern, wie etwa ATI Technologies Inc. und der NVIDIA Corporation, unterstützt.

Windows Vista ist der Schlüssel zur "Live Anywhere"-Vision
Wie Bill Gates, Chairman and Chief Software Architect auf der Pressekonferenz bekannt gab, wird im Zuge von Microsofts "Live Anywhere"-Vision der Xbox Live Online-Service nun auch Windows-Rechner erobern. Diese Vision wird im Winter dieses Jahres zunächst mit dem Erscheinen von "Shadowrun" Wirklichkeit werden. Das von Microsoft Game Studios veröffentlichte Spiel wird gleichzeitig für Windows Vista und Xbox 360 auf den Markt kommen und damit eine Brücke zwischen Konsolenwelt und Computer schlagen.
Das neue, sichere Online-Netzwerk wird Windows Vista- und Xbox 360-Games miteinander verbinden. Mitglieder werden mit dem gleichen Gamertag, ihrer Freundesliste und ihren persönlichen Erfolgen auf beiden Plattformen spielen und via Videochat miteinander kommunizieren können. Für Millionen von Spielern, die sowohl auf der Konsole als auch auf dem PC zuhause sind, bietet Windows als Schlüsselplattform für die "Live Anywhere"-Vision die Chance, die attraktivsten Möglichkeiten von Xbox Live zu nutzen - unabhängig davon, ob sie gerade auf einer Xbox 360, einem Windows PC oder einem Mobiltelefon spielen.
"Wir freuen uns sehr darüber, die Online-Innovationen von Xbox Live mit jenen Möglichkeiten kombinieren zu können, für die die Windows-Plattform bekannt ist", sagte Peter Moore, Corporate Vice President, Microsoft Interactive Entertainment Business. "Windows-Spieler haben eine Menge Gründe zur Vorfreude: Xbox Live-Erlebnisse auf Windows, revolutionäre DirectX 10-Technologie, integriert in Windows Vista, und einige der besten Spiele der Welt - und das alles mit Windows."

Spiele für Windows
Zusätzlich zu den neuesten Games für Windows Vista, veröffentlicht der führende Hersteller der Branche auch weiterhin Spiele für die aktuelle Windows-Plattform. Microsoft Game Studios und Third Party-Partner führen auf der E3 eine große Auswahl an Spielen für Windows vor. Dazu gehören unter anderem:

- "Age of Conan: Hyborian Adventures" (Funcom)
- "Age of Empires® III: The WarChiefs" (Microsoft Game Studios)
- "Battlefield 2142" (EA)
- "Call of Juarez" (Ubisoft)
- "Company of Heroes" (THQ)
- "Crysis" (EA)
- "Desperate Housewives The Game" (Buena Vista Games)
- "F.E.A.R. Extraction Point" (Vivendi)
- "Flight Simulator X" (Microsoft Game Studios)
- "Hellgate: London" (Namco Bandai Games America)
- "Heroes of Might & Magic® V" (Ubisoft)
- "Neverwinter Nights 2" (Atari Inc.)
- "Rise of Nations®: Rise of Legends" (Microsoft Game Studios)
- "Shadowrun" (Microsoft Game Studios)
- "SiN Episodes: Emergence" (Ritual Entertainment)
- "The Ship" (Outerlight Ltd.)
- "Titan Quest" (THQ)
- "Vanguard: Saga of Heroes" (Sigil Games Online Inc.)

Spiele mit Windows Brand Identity
Microsoft stellte außerdem eine neue "Games for Windows" Brand Identity vor, die Spielern dabei helfen soll, qualitativ hochwertige Titel für die Windows Plattform zu finden. Moore bestätigte zudem sein Versprechen, Windows als First Class-Plattform für Spiele und Gaming als eine der zentralen Anwendungen für Windows-Nutzer zu unterstützen. Bekräftigt wird dies unter anderem durch den in Windows Vista integrierten neuen Games Explorer. Microsofts Bekenntnis zu Windows als Gaming-Plattform stellt ein deutliches Signal für Marketingmaßnahmen und die Platzierung von Spielen für Windows im Einzelhandel dar.
"First Class-Plattformen verdienen eine First Class-Behandlung und wir investieren so viel wie nie zuvor in Games for Windows", sagte Moore. "Wir stellen sicher, dass Kunden sich problemlos im bestehenden Lineup von Windows-Titeln zurechtfinden und Spaß daran haben - heute, wie in Zukunft."

Kabelloses Zubehör für beide Plattformen
Dank der Einführung des Xbox 360 Wireless Gaming Receivers ist kabelloses Zubehör für Xbox 360 dann auch unter Windows nutzbar. Spieler können den USB Wireless Receiver mit ihrem Windows XP- oder Windows Vista-PC verbinden und damit Renn- und Sportspiele sowie andere Titel mit dem Xbox 360 Wireless Controller, dem Xbox 360 Wireless Headset und dem Xbox 360 Racing Wheel spielen. Damit wird der Weg, der im Herbst 2005 mit dem ersten plattformübergreifenden Xbox 360 Controller für Windows eingeschlagen wurde, konsequent fortgesetzt.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung