Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Gears 5 - Testbericht

Gears 5

10. September / Testbericht

Wolfenstein: Youngblood - Testbericht

Wolfenstein: Youngblood

29. Juli / Testbericht

A Plague Tale: Innocence - Testbericht

A Plague Tale: Innocence

21. Mai / Testbericht

News-Highlights

Xbox One
Google Assistant kommt auf die Xbox

26.09.2019 / 16:11 Uhr / 6 Kommentare

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

E3 2019 Microsoft Briefing
Das dürfen wir erwarten

07.06.2019 / 16:59 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One S ohne Laufwerk
Erscheint die neue Konsole schon im Frühjahr?

06.03.2019 / 09:48 Uhr / 8 Kommentare

Werbung

Peter Moore - Interview auf der E³ 2006

12.05.2006 / 10:12 Uhr / Marc Friedrichs

Im Rahmen der E³ 2006 führten die Washington Post und GamesIndustry ein Interview mit Peter Moore, dem Vizepräsidenten von Microsoft. Demnach war er sehr überrascht, was Sony auf der E³-Pressekonferenz gezeigt hat und was den Preis der Playstation 3 angeht. Er ist sich nicht sicher, ob das Blu-ray-Laufwerk den Preis für die Playstation 3 rechtfertigt. Er sieht keine Qualitätsunterschied in den Spielen, lediglich einen bis zu $300 höheren Preis. Daher werden sich Spieler eher eine Xbox 360 und Nintendos Wii kaufen.

Hier alle Aussagen im Überblick:

  • Der Kunde müsste eigentlich zum Sony-Stand gehen und sagen: "Oh ja, diese Spiele sind um $300 besser. Ich sehe hier anhand dieses Spiels, dass die $300 Mehrkosten einen Unterschied ausmachen."
  • Moore fragt: "Sag mir, warum Du eine $600 teure PS3 kaufen würdest? Die Leute werden zwei Konsolen kaufen: Sie werden eine Xbox 360 und einen Wii kaufen - für den Preis einer Playstation 3."
  • Es wird immer Leute geben, die von einem preislich konkurrenzfähigen Produkt angezogen werden, wobei er glaubt, dass Wii so etwas sein wird; mit innovativen neuen Designs und großartigen Marken wie Mario, Zelda und Metroid.
  • Microsoft hält 100 Prozent Marktanteil auf dem Next Generation Markt. Es ist Sonys oder [i]Nintendos Aufgabe, sich davon etwas zu holen.
  • Halo 3 lief mit einer "In-Engine" und war kein CGI.
  • Noch vor dem Weihnachtsgeschäft will Microsoft 10 Mio. Xbox 360 weltweit ausgeliefert haben.
  • Moore war noch nicht an Sonys Messestand. Allerdings ist er überrascht, dass das hochgelobte Killzone nicht zu sehen ist.
  • Für die Next Generation Konsolen wird es schwieriger werden, Exklusiv-Spiele zu haben.
  • GTA IV kommt zwar für die PS3 raus, allerdings zeitgleich auch für die Xbox 360. Laut Moore schreiben die Leute den Erfolg der PS2 GTA III zu. Microsoft hat die Kunden gefragt, warum sie eine PS3 kaufen wollen. Sie antworteten, dass es die einzige Konsole sein wird, auf der es GTA geben wird.
  • Es ist für Microsoft sehr wichtig, dass man diese Ansicht durch die gleichzeitige Auslieferung einer Xbox 360 Version von GTA IV neutralisieren kann.
  • Auf der Xbox 360 sollen exklusive episodische Inhalte für GTA IV von Rockstar erscheinen, was Moore als sehr wichtig ansieht. Ob es auch Exklusiv-Inhalte für PS3 geben wird, weiss er nicht.
  • Sony hat zwar gesagt, dass sie Leistungen und Dienste für ihr Online-Netzwerk kostenlos anbieten werden. Doch Moore sieht darin nur eine Verschiebung hin zu den Publishern: Er glaubt nicht daran, dass diese Drittanbieter kostenlos Datenzentren, User Interfaces und Network Stacks aufbauen sowie laufende Bandbreiten-Kosten tragen und alles kompatibel für jeden Provider weltweit machen werden. Jemand sollte ihm das Geschäftsmodell zeigen, das so etwas zustanden bringe würde.
  • Bislang wurden etwa 40.000 bis 50.000 Xbox 360 Entwicklungs-Kits ausgeliefert.
  • Über den Preis des HD DVD Laufwerks sagt Moore, dass es zwischen $100 und $300 kosten wird.
  • Für das Japan-Geschäft knüpft Moore Hoffnungen an Lost Odyssey und Blue Dragon: "Ganz offen gesagt, wenn wir in einem Jahr hier immer noch sitzen und die Dinge beim Kunden durchfallen, dann können wir sagen 'Wir wissen nicht mehr, was wir noch machen sollen'", kommentiert er den schwach laufenden japanischen Markt.

Link: GamesIndustry
Link: Washington Post
Link: Gamefront

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung