Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Hitman - Agent 47 kehrt zurück

01.04.2016 / 11:27 Uhr / Dennis Mrugalla

Seit dem 11. März ist einer der besten Auftragsmörder der Videospielgeschichte wieder back in Business. So wie wir es von ihm gewohnt sind, hat er sich erneut in seinen besten Anzug geschmissen und auch die rote Krawatte und die Klavierseite stehen ihm immer noch ausgezeichnet. Die Rede ist von keinem geringerem als Agent 47. Mit "Hitman" feiern IO Interactive, Square Enix und unser glatzköpfiger Profi-Killer ihr gemeinsames Debut auf der Xbox One. Aber dieses Mal gibt es einen entscheidenden Unterschied zu den bisherigen Auftritten von Agent 47, denn zum ersten Mal bekommen Fans Auftragsmorde in Häppchen serviert. Kann ein "Hitman" im Episodenformat die hiesige Fangemeinde überzeugen? Wir beantworten diese Frage in unserem Test.

Okay, ich bin bereit für gute Meuchelmörder-Unterhaltung, aber wie viel "Hitman" kann mir das Intro-Pack mit seinen zwei Tutorial-Missionen und dem ersten großen Einsatz wirklich bieten? IO Interactive und Square Enix entschlossen sich dazu, die Geschichte rund um den wortkargen Killer nicht weiter zu spinnen, sondern fangen sozusagen wieder bei Null an. Vorab sei erwähnt, dass ein roter Storyfaden noch nicht erkennbar ist. Das Reboot beginnt mit einem jungen 47, der sich erst noch für die International Contract Agency in Form von zwei Aufträgen beweisen muss. Diese zwei simulierten Aufträge auf einer Luxus Yacht und auf einem russischen Militärstützpunkt sind auch zugleich die ersten beiden Tutorial-Missionen. Schon in diesen kleineren Levels zeigen die dänischen Entwickler, in welche Richtung sich der neueste Ableger der Serie orientieren wird: "Hitman" wirkt wie ein riesiger Sandkasten mit unglaublich vielen und kreativen Möglichkeiten sich auszutoben. Wie groß dieser Sandkasten wirklich ist, wird bei dem ersten Auftrag für die Agency in Paris auf einem Catwalk deutlich.

Nicht nur bei der Größe der Map und den Möglichkeiten in den Missionen hat man sich Gedanken gemacht, sondern auch beim Inhalt. Die Umwelt reagiert auf meine Aktionen und viele Taten ziehen Konsequenzen nach sich. Wer seine Augen und Ohren offen hält, erkennt neue pfiffige Wege (Gelegenheiten genannt) seinem Ziel den Garaus zu machen. Wurde eine Gelegenheit gefunden, erscheint sie im HUD und wird dort genauer erläutert. Auf Wunsch kann ich eine entdeckte Gelegenheit verfolgen und mich so bis zum Ausschalten der Zielperson leiten lassen. Darüberhinaus kann ich jeder Zeit die bekannte Instinkt-Anzeige benutzen. Diese muss nun nicht mehr mit bestimmten Aktionen wie bei den Vorgängern aufgeladen werden, sondern steht 47 durchgehend zur Verfügung. Wie gewohnt zeigt sie mir wichtige Gegenstände und den Aufenthaltsort der Zielperson durch Wände an. Darüberhinaus werden unserem Glatzköpfigen Freund weitere Hilfen wie die Mini-Karte, Angaben zu den Einsatzzielen sowie Verdachts-, Informations- und Bedrohungsanzeigen an die Hand gegeben. Alle Hilfen sind optional und können verändert oder deaktiviert werden. Hilfen werden anfangs wohl nötig sein, bieten die Missionen doch eine Fülle an Möglichkeiten sich kreativ auszutoben. Zudem ist der Schwierigkeitsgrad recht knackig. Ab und zu zeigt die KI kleinere Schwächen und lässt sich unter anderem leicht abschütteln, wenn 47 doch mal enttarnt wurde - was übrigens ziemlich schnell passieren kann, da unser Meister der Verkleidungen trotz aufwändigen Verkleidungswechselspielchen von bestimmten Personen durchschaut werden kann. Ein Sicherheitschef weiß beispielsweise wer in seinem Team arbeitet und schöpft Verdacht, wenn ich mich ihm nähere. Solche Personen werden allerdings vom Spiel markiert, aber auch dies ist optional und kann ausgeschaltet werden.


1 2 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

15.05.2018 / Trailer zum Release 04.04.2018 / Ab Mai im Einzelhandel erhältlich 24.10.2017 / Bald als GOTY-Edition erhältlich 11.05.2017 / Hitman-Entwickler vor dem Aus? 25.01.2017 / Update bringt neuen Schwierigkeitsgrad

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung