Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Dragon Ball Xenoverse 2 - Zeitreise für Fans

04.11.2016 / 15:26 Uhr / Julian Riefsdahl / Seite 2

Bedauerlicherweise sind es aber vor allem die Dialoge, welche immer wieder störend auffallen. Schuld daran sind gar nicht einmal die Dialoge selbst, sondern wie diese ins Spiel - insbesondere während der Kämpfe - eingebaut wurden. So kann es schon mal mehrfach vorkommen, dass man auf einen Gegner, dessen Lebensenergie eigentlich schon erloschen ist, weitere Zeit einprügeln muss, da sich die - ohnehin eher zweckmäßigen als wirklich sinnvollen - Dialoge in die Länge ziehen und somit den Spielfluss stark beeinträchtigen.

Glücklicherweise bietet aber auch "Dragon Ball Xenoverse 2" wieder allerlei Möglichkeiten, sich außerhalb der Hauptmissionen die Zeit zu vertreiben. Neben Kämpfen mit anderen Spielern zählen hierzu auch die sogenannten Parallel-Quests, welche sowohl offline als auch online spielbar sind und vor allem im Team mit ein paar Mitspielern ihr Potential zeigen. Zugänglich sind sämtliche Spielmodi, Einkaufsläden und ähnliches wie schon im Vorgänger über eine Hub-Welt, wobei Spieler dieses Mal nach Conton City geschickt werden. Diese Hauptstadt ist um ein vielfaches größer als Toki Toki City und kann daher sowohl in Fahrzeugen als auch im Flug erkundet werden. Während das Hub im ersten Teil noch eher als umständliches Menü wahrgenommen wurde, wirkt Conton City schon deutlich lebendiger und bietet mehr Sachen zum Entdecken, wobei nach wie vor Verbesserungspotential besteht.

Großen Spaß bereiten wie gewohnt vor allem die Mehrspielermodi, wobei mit "Dragon Ball Xenoverse 2" insbesondere der neue Koop-Modus, in welchem bis zu fünf Spieler gegen einen überdimensionierten Computergegner gemeinsam antreten können, zu unterhalten weiß. Somit zeigt sich gerade hier eine der gelungenen, wenn leider auch eher wenigen Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger. Auch am Kampfsystem selbst wurde nur sehr bedingt Hand angelegt. Stattdessen funktioniert die Steuerung und Spielmechanik exakt wie beim Vorgänger und lediglich das Spieltempo erscheint nochmals einen kleinen Tick flüssiger, sodass hier Verbesserungen festzustellen sind. Negativ ist dies jedoch nicht, da das Gameplay somit ähnlich dem Vorgänger leicht zugänglich ist und auch unerfahrenen Spielern einen schnellen Einstieg ermöglicht.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

11.07.2019 / Ultra Pack 1 erscheint heute 18.03.2019 / Erscheint Mittwoch als kostenlose Lite-Version 28.11.2017 / Extra Pack 1 sowie neuer Spielmodus 21.11.2016 / DLC und Update bringen neue Inhalte 04.11.2016 / Das Manga-Beat'em Up im Test

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung