Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Superhot: Mind Control Delete - Action in Zeitlupe

16.07.2020 / 15:21 Uhr / Wolfgang Kern

"Superhot" war ein großer Erfolg, als es 2016 mit einem einzigartigen Konzept auf den Markt kam. Die Zeit bewegt sich nur dann, wenn sich der Spieler auch bewegt. Der Shooter konnte in kürzester Zeit viele Fans gewinnen und gilt auch heute noch als Must-Play. Mit "Superhot: Mind Control Delete" meldet sich der polnische Indie-Entwickler ab heute Abend zurück und ergänzt das Gameplay mit Hacks und Spezialfähigkeiten. Ob der Titel erneut so viel Spaß macht, erfahrt ihr in folgendem Test.

Superhot: Mind Control Delete

Als "Mind Control Delete" angekündigt wurde, war es erst nur als Erweiterung geplant. Aber durch die ständig wachsende Größe, wurde daraus dann doch ein eigenständiges Spiel, das aber stark auf dem Original basiert. Demnach ist das Grund-Gameplay dasselbe: je nachdem wie schnell man sich bewegt oder um sich sieht, desto schneller läuft auch die Zeit. So gilt es sich immer einen Überblick zu verschaffen, Gegner im Auge zu behalten, Kugeln auszuweichen und letzten Endes Gegner zu erledigen.

Doch mit den Hacks und Spezialfähigkeiten wird das Spiel an vielen Stellen erweitert und bietet neue Gameplay-Elemente an. Egal ob schneller laufen, mehr Munition oder mehr Leben, das alles und mehr gilt es freizuschalten. Aber auch mehr aggressivere Hacks wie Zufallswaffen und viele andere coole Features warten auf euch. Man ist motiviert, mehr Level zu spielen, um auch mehr Hacks freizuschalten. Bevor man einen Node – quasi ein Level – auswählt, gilt es, eine Startfähigkeit zu wählen. Diese bestimmt das Grundverhalten wie etwa mehr Leben, die Körper von Feinden zu übernehmen und mehr. Danach müsst ihr zwischen vier oder acht Level spielen, wobei man dazwischen immer wieder einen von zwei Hacks zusätzlich aktivieren kann. Habt ihr einen Node fertig gespielt, wird ein Weg freigegeben, der entweder zu einem Hack oder einem neuen Node führt.


1 2 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Download: Xbox Store

Alle News

16.07.2020 / Launch-Trailer zum heutigen Release 16.07.2020 / Der stylische Zeitlupen-Shooter im Test 09.07.2020 / Neuer Stand-alone Shooter angekündigt

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung