Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Mikrotransaktionen und Ingame-Käufe - Vermischtes

Mikrotransaktionen und Ingame-Käufe

19. November / Vermischtes

Star Wars: Battlefront 2 - Testbericht

Star Wars: Battlefront 2

17. November / Testbericht

Call of Duty: WWII - Testbericht

Call of Duty: WWII

08. November / Testbericht

News-Highlights

Star Wars: Battlefront 2
Mikrotransaktionen - vorerst - entfernt

17.11.2017 / 11:13 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One Abwärtskompatibilität
Alte Original-Xbox-Games laufen mit hoher Auflösung

24.10.2017 / 10:47 Uhr / 3 Kommentare

Xbox Controller
Der Duke kehrt zurück

22.09.2017 / 21:43 Uhr / 3 Kommentare

Xbox One X auf der Überholspur
PlayStation 4 Pro in den USA abgehängt

25.08.2017 / 11:48 Uhr / 4 Kommentare

Ballern macht dumm
Laut Studie verursachen Shooter Hirnschäden

09.08.2017 / 16:06 Uhr / 5 Kommentare

Werbung

Xbox One X - Sind 499 Euro zu viel des Guten?

17.07.2017 / 15:12 Uhr / Marc Friedrichs

Viele von uns warten sicherlich schon sehnsüchtig auf die Xbox One X, die Anfang November in den Handel kommen soll. Wir alle versprechen uns von deren Leistung wunderschöne Spiele in 4K mit einer tadellosen Framerate und zusätzlichen Grafikdetails. Doch die Hardwarepower der Xbox One X hat ihren Preis: 499 Euro möchte Microsoft zum Start der Konsole haben.

Und dieser Preis ist viel zu teuer - behauptet zumindest unser allseits geschätzer Analyst Michael Pachter. Demnach läge die Schmerzgrenze für neuen Konsolen bei den Spielern eher bei 300 Dollar bzw. Euro. Darauf seien sie in den letzten Jahren trainiert und Käufer seien nicht bereit, mehr auszugeben. "500 Dollar sind viel zu viel", so Pachter.

Zum Vergleich zieht er dabei Beispiele heran, die zumindest in unseren Augen fragwürdig sind: So sei z. B. die PlayStation 4 mittlerweile für 300 Dollar erhältlich, nachdem sie bei 400 Dollar startete. Dass sich die Konsole aber von Anfang an hervorragend verkaufte, erwähnt Pachter nicht.

Wie auch immer: Was meint ihr? Ist die Konsole ihr Geld wert? Oder sind 499 Euro wirklich zu teuer?

Link: GamingBolt

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Ein kostenloses Spiel dazu? Haha, wovon träumst du sonst... :D = D

17.07.2017 / 18:04 Uhr / Marc

Job314pk
Klar ist es eine Hausnummer. Aber hat ja auch Power unter der Haube.
499€ war auch für die One damals. Packt noch ein spiel rein und das Ding läuft. ( Ein Spiel net Spielchen )

17.07.2017 / 17:52 Uhr / Job314pk

Wolfgang
Naja alleine um sich von der PS 4 Pro zu differenzieren, ist der Preis in Ordnung. Für die Hardware bin ich bereit so viel zu zahlen, sofern die Spiele ebenfalls gut werden :) = Smile

17.07.2017 / 17:44 Uhr / Wolfgang

Julian
Bevor MS den Elite Controller auf den Markt brachte hätte ich 499€ auch für gewagt gehalten. Nachdem der sich aber ordentlich absetzte bin ich recht zuversichtlich dass sich die One X ebenfalls für MS rentiert.

17.07.2017 / 17:38 Uhr / Julian

Marc
Wenn die One X floppt, dann nicht wegen des Preises, sondern wegen den fehlenden guten Spielen...

17.07.2017 / 15:18 Uhr / Marc

Werbung