Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Assassin's Creed: Odyssey - Testbericht

Assassin's Creed: Odyssey

01. Oktober / Testbericht

Gamescom Tagebuch 2018 - Vermischtes

Gamescom Tagebuch 2018

23. August / Vermischtes

No Man's Sky - Testbericht

No Man's Sky

09. August / Testbericht

News-Highlights

Telltale vor dem Aus
Das Finale von "The Walking Dead" steht auf der Kippe

24.09.2018 / 10:58 Uhr / 4 Kommentare

Red Dead Online
Mehrspielermodus zu "Red Dead Redemption 2" bestätigt

20.09.2018 / 10:05 Uhr / 4 Kommentare

Dishonored
Marke liegt auf Eis

15.08.2018 / 16:13 Uhr / 5 Kommentare

Keine Virtual Reality für die Xbox One
Microsoft schließt mit dem VR-Thema ab

22.06.2018 / 11:59 Uhr / 4 Kommentare

Assassin's Creed: Odyssey
Der neue Teil der Reihe wird auf der E3 2018 enthüllt

01.06.2018 / 09:45 Uhr / 3 Kommentare

Werbung

Xbox One X auf der Überholspur - PlayStation 4 Pro in den USA abgehängt

25.08.2017 / 11:48 Uhr / Marc Friedrichs

Wieviele Exemplare der Xbox One X am 7. November in den Handel kommen und wie groß die Menge der zur Vorbestellung freigegebenen Konsolen wirklich ist, bleibt weiterhin ein Geheimnis und so kann man die derzeitigen Meldungen rund um die ausverkaufte Xbox One X Project Scorpio Edition, die es für Vorbesteller gibt, auch nur schwer bewerten.

Dennoch scheint die neue Konsole trotz weniger Exklusivtitel bei den Spielern ganz gut anzukommen. Vor allem in den USA wird Microsoft damit wieder voll in den Konkurrenzkampf einzusteigen. Nachdem man sich selbst im Heimatmarkt in letzter Zeit mit der Xbox One der PlayStation 4 geschlagen geben musste, so ist vor allem ein Vergleich mit der PlayStation 4 Pro interessant - zumindest wenn man sich die Verkaufscharts des Versandhändlers Amazon anschaut.

Dort ist die PS4 Pro nach ihrem Release Ende 2016 schon das ganze aktuelle Jahr bestellbar und musste sich nun in der Bestseller Liste 2017 dennoch der Xbox One X geschlagen geben - die bekanntlich erst seit Sonntag vorbestellbar ist bzw. vielmehr war. Vorausgesetzt jeder Vorbesteller kauft die Xbox One X am Ende auch, so hat Amazon in den USA bislang in diesem Jahr also mehr Xbox One X als PlayStation 4 Pro absetzen können.

Ob dies nur ein Strohfeuer ist oder aber ob dies eine neue Tendenz ist, wird sich spätestens zum Weihnachtsgeschäft zeigen, sobald weitere Xbox One X Konsolen lieferbar sind und auch die Bestellmengen der PlayStation 4 Pro wieder zulegen dürften.

Link: Windows Central

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Nein, das liegt aber an Crackdown und Sea of Thieves. Die sind vielleicht ordentlich, aber eben kein wirkliches Highlight. Hätte die PS4 nicht so viele gute Exklusivspiele, läge sie nicht so uneinholbar vorne. MS täte gut daran, hier zumindest etwas aufzuholen.

26.08.2017 / 16:29 Uhr / Marc

Julian
Denke für die meisten Käufer ist es gar nicht relevant ob neue Exklusivtitel erscheinen. Die wollen einfach nur ihre aktuellen Titel vernünftig spielen können und davon wurden schließlich schon eine Menge für die One X bestätigt. Und ob man Leute die der Xbox bislang fernblieben mit einem Crackdown oder Sea of Thieves locken kann ist imo ohnehin fraglich.

26.08.2017 / 13:44 Uhr / Julian

Wolfgang
Eben.... Forza und Crackdown 2018 sind nicht wirklich so überzeugend bisher.

25.08.2017 / 12:12 Uhr / Wolfgang

Marc
Wenn MS nicht bald zumindest ein paar weitere Exclusives neben Forza ankündigt, wird sich das bestimmt wieder relativieren...

25.08.2017 / 11:54 Uhr / Marc

Werbung