Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Star Wars: Battlefront 2 - Testbericht

Star Wars: Battlefront 2

17. November / Testbericht

Call of Duty: WWII - Testbericht

Call of Duty: WWII

08. November / Testbericht

Assassin's Creed: Origins - Testbericht

Assassin's Creed: Origins

03. November / Testbericht

News-Highlights

Star Wars: Battlefront 2
Mikrotransaktionen - vorerst - entfernt

Gestern / 11:13 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One Abwärtskompatibilität
Alte Original-Xbox-Games laufen mit hoher Auflösung

24.10.2017 / 10:47 Uhr / 3 Kommentare

Xbox Controller
Der Duke kehrt zurück

22.09.2017 / 21:43 Uhr / 3 Kommentare

Xbox One X auf der Überholspur
PlayStation 4 Pro in den USA abgehängt

25.08.2017 / 11:48 Uhr / 4 Kommentare

Ballern macht dumm
Laut Studie verursachen Shooter Hirnschäden

09.08.2017 / 16:06 Uhr / 5 Kommentare

Werbung

Xbox One mit "Intelligent Delivery" - Download nur benötigter Dinge

15.09.2017 / 14:38 Uhr / Marc Friedrichs

Wie Microsoft mitteilt, wird man die Xbox One demnächst mit einem neuen Feature namens "Intelligent Delivery" ausstatten. Dieses soll Downloadzeiten und - größen verringern.

Hintergrund ist, dass derzeit bei einem Download-Spiel alle Komponenten heruntergeladen werden. Unabhängig davon ob jemand z. B. nur die Einzelspielerkampagne spielen möchte, werden derzeit auch alle Teile des Multiplayers heruntergeladen. Dies kostet dann nicht nur unnötig Speicherplatz, sondern auch Zeit.

Mit Intelligent Delivery will man dieses Problem beheben, indem nur noch die Teile eines Spiels heruntergeladen werden, die der Spieler auch tatsächlich haben möchte. So können neben Spielmodi auch Sprachen außen vor bleiben, aber auch Levelabschnitte sollen erst dann geladen werden, wenn der Spieler diese benötigt.

Als Beispiel nennt Microsoft die kommenden "Forza Motorsport 7" und "FIFA 18": Hier müssen Spieler ohne Xbox One X keine 4K-Grafiken speichern, zudem wird z. B. nur das deutsche Sprachpaket geladen. Alle anderen Inhalte bleiben auf dem Server und werden nur nach Aufforderung heruntergeladen.

Wie Entwickler Intelligent Delivery einsetzen, bleibt ihnen selber überlassen.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Jens F.
Absolut sinnvoll. Das könnte mir in Zukunft viel Speicherplatz und Wartezeit ersparen :-)

15.09.2017 / 20:01 Uhr / Jens F.

Marc
Sinnvoll und längst überfällig!

15.09.2017 / 14:38 Uhr / Marc

Werbung