Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Star Wars: Battlefront 2 - Testbericht

Star Wars: Battlefront 2

17. November / Testbericht

Call of Duty: WWII - Testbericht

Call of Duty: WWII

08. November / Testbericht

Assassin's Creed: Origins - Testbericht

Assassin's Creed: Origins

03. November / Testbericht

News-Highlights

Star Wars: Battlefront 2
Mikrotransaktionen - vorerst - entfernt

Gestern / 11:13 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One Abwärtskompatibilität
Alte Original-Xbox-Games laufen mit hoher Auflösung

24.10.2017 / 10:47 Uhr / 3 Kommentare

Xbox Controller
Der Duke kehrt zurück

22.09.2017 / 21:43 Uhr / 3 Kommentare

Xbox One X auf der Überholspur
PlayStation 4 Pro in den USA abgehängt

25.08.2017 / 11:48 Uhr / 4 Kommentare

Ballern macht dumm
Laut Studie verursachen Shooter Hirnschäden

09.08.2017 / 16:06 Uhr / 5 Kommentare

Werbung

GameStop - Power Pass für gebrauchte Spiele

08.11.2017 / 12:16 Uhr / Wolfgang Kern

GameStop wird in den USA ab Januar 2018 mit dem Power Pass ein neues Geschäftsmodell testen. Ähnlich wie bei den digitalen Angeboten wie dem Xbox Game Pass oder EA Access wird es damit möglich sein, sechs Monate lang gebrauchte Spiele auszuleihen. Das letzte Spiel darf der Kunde dann behalten.

Die Anmeldung startet in den USA am 13. November. Für 60 US-Dollar erhält man somit ein halbes Jahr Zugriff auf alle gebrauchten Spiele. Ob ein ähnliches Angebot in Europa starten wird, ist bisher nicht bekannt. Der Erfolg in den USA dürfte auf jeden Fall darüber entscheiden.

Link: The Verge

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Solange sie günstiger sind, ziehe ich die immer noch vor. Aber extra zum Laden stiefeln, um dann zu sehen, dass keine guten Games zum Ausleihen da sind? Nö.

08.11.2017 / 13:18 Uhr / Marc

Wolfgang
Bin kein wirklicher Fan von Disc Games mehr...

08.11.2017 / 12:58 Uhr / Wolfgang

Marc
Weiß ja nicht... Klingt irgendwie nicht so attraktiv.

08.11.2017 / 12:40 Uhr / Marc

Werbung