Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Gamescom Tagebuch 2018 - Vermischtes

Gamescom Tagebuch 2018

23. August / Vermischtes

No Man's Sky - Testbericht

No Man's Sky

09. August / Testbericht

The Crew 2 - Testbericht

The Crew 2

13. Juli / Testbericht

News-Highlights

Red Dead Online
Mehrspielermodus zu "Red Dead Redemption 2" bestätigt

20.09.2018 / 10:05 Uhr / 4 Kommentare

Dishonored
Marke liegt auf Eis

15.08.2018 / 16:13 Uhr / 5 Kommentare

Keine Virtual Reality für die Xbox One
Microsoft schließt mit dem VR-Thema ab

22.06.2018 / 11:59 Uhr / 4 Kommentare

Assassin's Creed: Odyssey
Der neue Teil der Reihe wird auf der E3 2018 enthüllt

01.06.2018 / 09:45 Uhr / 3 Kommentare

Crackdown 3
Release womöglich erst im nächsten Jahr?

31.05.2018 / 13:02 Uhr / 3 Kommentare

Werbung

Spielautomaten - Werkzeug zur Stressbewältigung

06.04.2018 / 09:58 Uhr / Xbox Aktuell Team

Wer sich häufig überfordert oder auch gestresst fühlt, spielt gerne zur Entspannung in einem der zahlreichen Online Casinos oder an der Spielekonsole. Eine Studie konnte dabei aber auch aufzeigen, dass Menschen die die Spielautomaten zur Stressbewältigung nutzen oft stark suchtgefährdet sind.

Dies betrifft besonders Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 17 Jahren, wie die Forschungsergebnisse zeigen konnten. Hierbei wurde untersucht, welche Rolle die Games on- und offline hierbei übernehmen. Dabei wurde herausgefunden, dass mehr als 11 Prozent aller untersuchten Personen stark gefährdet waren der Spielsucht zu verfallen. Sie konnten ein auffälliges Verhalten bei dieser Personengruppe beobachten. Immerhin konnten mehr als 10 Prozent aller Kinder und Jugendlichen angeben, dass sie entweder überhaupt nicht oder nur ganz selten spielen würden. Meist sind die männlichen Jugendlichen gefährdet.

Spielen in Online Casinos

Anders sieht dies bei Erwachsenen aus. Diese nutzen besonders gerne Online Casinos zur Entspannung und manchmal geht es überhaupt nicht darum Geld zu gewinnen. Sie nutzen zum Beispiel Internetseiten wie kostenlos spielen com um sich abzulenken. Wer einen anstrengenden Arbeitstag hinter sich hat, der sucht in den zahlreichen Slots ein wenig Ruhe und Entspannung. Bei den kostenlosen Slots ist die Gefahr der Spielsucht besonders gering und wird als gelungene Abwechslung gesehen. Sollte ein auffälliges Spielverhalten bekannt werden, sind Erwachsene zudem häufig in der Lage dies zu erkennen, damit sie sich an entsprechende Stellen wenden können.

Wenn der Alltag schwer zu bewältigen ist

Studien konnten nachweisen, dass pathologische Spieler oft auch im normalen Alltag wesentlich schneller überfordert sind und dass auch das Verhalten auffälliger ist. Dabei scheint besonders bei Kindern und Jugendlichen dies die Bewältigungsstrategie zu sein. Hiermit soll die Stimmung reguliert werden. Besonders auffällig ist hier, dass gerne zu Gewaltspielen gegriffen wird um die Aggressionen abzubauen. Bei einem Online Casino fällt dieses Verhalten nicht auf. Gewaltspiele werden hier in der Regel nicht angeboten und die Spieler nutzen die Games tatsächlich zu Entspannung.

Wer sich in einem Online Casino registriert, der kann zudem auch an Slots zocken, bei denen es etwas zu gewinnen gibt. Zwar herrscht auch hier eine gewisse Suchtgefahr, diese ist allerdings deutlich geringer als bei Computer Games. Zudem können sich in einem Casino nur Personen anmelden, die bereits volljährig sind.

Bindungsängste

Pathologische Spieler sind zudem in den verschiedensten Lebensbereichen deutlich unzufriedener als Menschen die nur selten ein Game nutzen. Pathologische Spieler wirken unsicherer und besitzen einen ängstlichen Bindungsstil. Hiermit wird der Stellenwert einer zwischenmenschlichen Beziehung bezeichnet, die auffällig anders ist. Besonders bei jugendlichen Gamern ist dieses Verhalten sehr auffällig.

Games mit hohem Suchtpotential

Besonders stark fällt dieses Verhalten bei Jugendlichen auf, die zum Beispiel Games wie World of Warcraft oder ähnliches zocken. Dieses Game ist sehr zeitintensiv und die Gamer tauchen in eine andere Welt ein. Es ist leicht verfügbar und es werden Bindungen erzeugt, die ein hohes Suchtpotential vorweisen können.

Spielsucht bei den Online Casinos

Natürlich gibt es auch unter den Gamern in den zahlreichen Online Casinos spielsüchtige Menschen. Jedoch ist die bekannte Zahl verschwindend gering. Zum einen liegt dies am Durchschnittsalter der Gamer und zum anderen daran, dass diese Art der Spiele oft nur als Freizeitvergnügen und Abwechslung gesehen werden. Hiermit ist es durchaus möglich vom Alltag einmal Abstand zu nehmen und sich zu entspannen. Die Auswahl ist besonders groß und für Abwechslung ist ebenfalls immer gesorgt.

Die Studien zeigen aber auch, dass Personen die oft und lange zocken nicht immer der Spielsucht verfallen sind. Erst wenn eine Sucht erkennbar ist, sollte sich der Gamer an eine entsprechende Stelle wenden. Wer Probleme im sozialen Umfeld bemerkt, sollte diese Stellen aufsuchen. Zu den Symptomen gehören zum Beispiel, dass der Gamer gereizt oder nervös ist, wenn er über einen längeren Zeitraum nicht spielen kann.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung