Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Bus Simulator 21 - Die Simulation geht 2021 in die nächste Runde

11.08.2020 / 14:26 Uhr / Marc Friedrichs

Nachdem der "Bus Simulator" im letzten Jahr erstmals auf der Xbox One Halt gemacht hat, haben Stillalive Studios und Astragon jetzt mit "Bus Simulator 21" den Nachfolger für nächstes Jahr angekündigt.

Mit dem "Bus Simulator 21" soll Spieler der bisher umfangreichste Teil der beliebten Simulationsreihe erwarten. Mit seiner Anzahl offiziell lizenzierter und detailliert nachgebildeter Busmodelle von Herstellern wie Alexander Dennis sowie zahlreichen weiteren weltweit bekannten Marken, verspricht der "Bus Simulator 21" nicht nur den größten und modernsten Fuhrpark der Seriengeschichte, sondern bringt zudem erstmals auch E-Busse und den von Fans der Reihe heiß ersehnten Doppeldecker ins Spiel.

Mithilfe des Fuhrparks dürfen Spieler zudem gleich auf zwei Karten zur Tat schreiten: Neben einer überarbeiteten Version der aus dem Vorgänger bekannten europäischen Stadt Seaside Valley (inklusive der dazugehörigen Kartenerweiterung) steht im "Bus Simulator 21" erstmals auch ein neues US-amerikanisches und an die San Francisco Bay Area angelehntes Setting namens Angel Shores zur Auswahl. Egal ob im Industrie- oder Randgebiet, der Downtown, im lebendigen Chinatown-Distrikt, an der Uferpromenade, den umliegenden Hügel-Landschaften oder im Businesspark - im "Bus Simulator 21" sollen Spieler dank des neuen und noch freieren Open-World-Ansatzes den Alltag eines Busfahrers hautnah und in bisher nie dagewesener Vielfalt erleben dürfen.

Genau wie im Vorgänger können Spieler auch im "Bus Simulator 21" in einem kooperativen Multiplayer-Modus zur Tat schreiten, um gemeinsam durch die Straßen zu fahren und sich in Teamarbeit ihr eigenes Nahverkehrsimperium aufzubauen. Die Managementsysteme des Spiels versprechen dabei noch einmal deutlich mehr Freiheiten, zahlreiche neue und erweiterte Features sowie erstmals auch die Möglichkeit, detaillierte Fahrpläne für die eigene Busflotte einzurichten. Sollte ein Spieler lieber nur fahren, statt sich bis ins kleinste Detail um das Mikromanagement seines Nahverkehrsunternehmens zu kümmern, bietet die KI reinen Busfahr-Enthusiasten auch die Möglichkeit, die planerischen Aufgaben automatisch vom Spiel erledigen zu lassen.

Als virtuelle Mentorin steht den angehenden Busfahren im "Bus Simulator 21" erneut die aus den Vorgängern bekannte Mira Tannhauser zur Seite. Mira wird die Spieler nicht nur auf ihre charmante Art und Weise behutsam in die Welt des öffentlichen Nahverkehrs einführen, sondern sie zudem auch durch die Missionen der Kampagnen auf den beiden Karten des Spiels leiten. Für langanhaltenden Spielspaß sollen zudem die Zufallsereignisse und Nebenaufgaben, ein Sandbox-Modus, in dem sich Spieler frei entfalten dürfen, und vieles mehr sorgen.

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung