Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
The Secret of Monkey Island - Special Edition
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Monkey Island: Special Edition - Die Affen sind los!

30.07.2009 / 14:26 Uhr / Marc Friedrichs

Nachdem vor kurzem bereits mit "Sam & Max" ein klassisches Adventure den Weg auf die Xbox 360 gefunden hat, gibt sich nun eines der erfolgreichsten Abenteuerspiele überhaupt auf dem Xbox Live Marktplatz die Ehre: "The Secret of Monkey Island". Was die Special Edition zu bieten hat und ob der Download für alte Fans sowie Neueinsteiger lohnt, erfahrt ihr in unserem Arcade-Kurztest.

Guybrush Threepwood, ein junger, naiver Schnösel, möchte Pirat werden und reist nach Mêlée Island, der ultimativen Pirateninsel. Hier befindet sich auch gleich die legendäre Scumm-Bar. Eigentlich will sich unser Held dort alle Infos für seinen bevorstehenden Werdegang besorgen, doch das Piratenleben ist anscheinend nicht mehr das, was es einmal war. Als Ursache entpuppt sich auch gleich Geisterpirat LeChuck, der in der Gegend sein Unwesen treibt und mit dem anscheinend alles andere als zu spaßen ist. Nachdem Guybrush drei Aufgaben meistern muss, um von den drei schrecklich wichtigen Piraten in deren Zunft aufgenommen zu werden, nimmt auch schon das Unheil seinen Lauf: LeChuck entführt Gouverneurin Elaine Marley und will sie zu seiner untoten Braut machen. Das kann Guybrush natürlich nicht durchgehen lassen. Er sucht eine Crew und macht sich auf nach Monkey Island, um dem Spuk ein Ende zu bereiten.

Das ist allerdings alles andere als leicht, denn dem guten Guybrush begegnen auf seiner Reise allerlei skurriler Gestalten, die ihm mehr oder minder unfreiwillig Steine in den Weg werfen. Da sind zum Beispiel die Fettini Brothers, die für ihren Zirkus eine menschliche Kanonenkugel brauchen. Oder ein zu befreiender Gefangener, der so sehr aus dem Mund riecht, dass ein (leider notwendiges) Gespräch mit ihm ganz und gar unmöglich erscheint. Wer dann noch auf einen gestrandeten Schiffbrüchigen trifft, der zwar ein weiteres Schiff quasi in der Hinterhand hat, aber darauf besteht, gerettet zu werden, ist wirklich reif für die Insel.

Das Spielprinzip ansich ist simpel. Gehe dorthin, nehme dies und benutze es für jenes. Wer meint, dass sowas auf der Xbox ohne eine Maus nicht funktioniert, täuscht sich. Mit dem Steuerkreuz kann man acht Befehle wie "gehe", "öffne", "spreche" usw. gezielt auswählen. Per Stick wählt man dann nur noch das Objekt der Begierde aus, fertig. Wer es ein wenig umständlicher, dafür aber klassisch mag, kann auch die ursprüngliche Steuerung auswählen. Hier muss man dann erst auf einen Befehl klicken und dann die damit zu verwendenden Gegenstände.

Apropos wechseln. "The Secret of Monkey Island: Special Edition" beinhaltet eine überarbeitete Version mit neuen Grafiken und englischer Sprachausgabe (deutsche Untertitel sind vorhanden) sowie die Originalversion nur mit englischem Text. Wer die gute alte Zeit wiederentdecken will, ist damit also gut bedient. Alle anderen werden sicherlich auch aufgrund der überarbeiteten Steuerung die neue Fassung bevorzugen. Für welche Version man sich aber auch entscheidet, eins haben beide gemeinsam: Die Atmosphäre ist jeweils einzigartig. Humorvolle Dialoge, grafisch passende Piratenidylle im Comicstil, ein mehrfach ausgezeichneter Soundtrack und schließlich eine absurd skurrile Story, die Adventurefans einige Stunden fesseln wird.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

17.05.2010 / Guybrush und LeChuck zum halben Preis 30.07.2009 / The Secret of Monkey Island: Special Edition 20.05.2009 / Kommt eine Special Edition?

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung