Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Portal 2
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

10,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Werbung

Heute vor 10 Jahren - Sprung durch die Decke

09.05.2021 / 10:52 Uhr / Marc Friedrichs

Mit dem "Half-Life"-Ableger "Portal" gelang Entwickler Valve mehr als nur ein Überraschungserfolg, vor allem Teil 2 konnte Rätselfans voll und ganz überzeugen. In unserer Reihe "Heute vor 10 Jahren" werfen wir einen Blick zurück.

Mit der "Half-Life"-Reihe hat Valve das Shooter-Genre massiv beeinflusst. 1998 erschien der erste Teil, 2004 der zweite. 2007 brachte man dann die mittlerweile legendäre "Orange Box" heraus - eine Sammlung, die neben "Half-Life 2" noch zwei zusätzlichen Episoden, das Multiplayer-Spiel "Team Fortress 2" und ein auf den ersten Blick unscheinbares weiteres Spiel enthielt: "Portal".

Während sich alle anderen Titel an Actionsfans richten, versteckt sich hinter "Portal", welches ein Jahr später auch noch mal als "Portal: Still Alive" separat für die Xbox 360 erschien, ein physikbasiertes Rätselspiel. Hier haben Spieler die Möglichkeit, sich selbst oder diverse Gegenstände zu teleportieren, um Aufgaben zu lösen und die Ausgänge aus den Levels zu erreichen. Mit einer mobilen Portal Gun können zwei Portalöffnungen an geeignete Stellen gewissermaßen geschossen werden. Geht man in eins der beiden Löcher hinein, kommt man aus dem anderen wieder heraus. Besonders im späteren Verlauf des Spiel muss man so teils aberwitzige Lösungen konstruieren.

2011 erschien dann "Portal 2" - diesmal aufgrund des Erfolges nicht als Beigabe, sondern als vollwertiges Spiel. Und was der Vorgänger schon gut machte, machte der zweite Teil noch besser. Die Story wurde ausgebaut, neue Charaktere wurden eingeführt und neben den früheren kleineren Testräumen gibt es jetzt weitläufige Areale. Zudem wurde "Portal 2" mit einem Koop-Modus ausgestattet, so dass man die Level zu zweit als Roboter Atlas und P-Body bewältigen kann.

In meinem Test war ich vor 10 Jahren begeistert und schrieb, dass Valve mit "Portal 2" sein wohl bislang bestes Videospiel abgeliefert hat - und das gilt aus heutiger Sicht wohl immer noch. Das Spielprinzip ist simpel und der Titel "besticht durch ein ausgeklügeltes Leveldesign, eine lange Spielzeit und nicht zuletzt durch einen unterhaltsamen Koop-Modus." Ich persönlich kann bei dem Erfolg nicht verstehen, warum auch heute, zehn Jahre später, immer noch kein "Portal 3" in Sicht ist.

Wer sich vom Spielspaß überzeugen möchte, findet "Portal: Still Alive" als auch "Portal 2" im Xbox Store. Beide Spiele sind für die Xbox One X optimiert und lassen sich dank der Abwärtskompatibilität auch auf der neuen Konsolengeneration genießen.

Link: Portal 2 im Test

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Weitere News

26.10.2011 / Level-Editor kommt Anfang 201202.10.2011 / Kompletter Soundtrack als Download19.08.2011 / Im September gibt es Nachschub02.07.2011 / Valve in Spendierlaune09.05.2011 / Der Puzzle-Shooter im Test

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Jepp. Umso mehr wird es Zeit für Teil 3!

10.05.2021 / 14:57 Uhr / Marc

Wolfgang
Krass, schon so lange aus.

10.05.2021 / 13:08 Uhr / Wolfgang

Werbung