Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

6,6

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Fable Anniversary - Reise in die Vergangenheit

11.02.2014 / 11:34 Uhr / Jens Fischer

Anniversary-Editionen sind eigentlich eine gute Sache. Besonders erfolgreiche Spiele werden, wie zuletzt "Halo", zehn Jahre nach ihrem Erscheinen einfach noch einmal neu aufgelegt und im Idealfall an die neue Technik angepasst, ohne dass sich am Spielprinzip etwas ändert. Alte Zocker, die sich nach der "guten alten Zeit" sehnen, können in Erinnerungen schwelgen, und junge Spieler haben die Gelegenheit, Klassiker nachzuholen. Seit kurzem gibt es einen weiteren großen Klassiker der Xbox-Geschichte in dieser Form: "Fable Anniversary". Ob die Zeitreise funktioniert, erfahrt ihr in unserem Testbericht.

Ist es wirklich schon zehn Jahre her, seit ich das erste Mal in Albion eingekehrt bin und mich direkt in diese wundervolle Welt verliebt habe? So eine Anniversary-Edition kann einem schmerzlich bewusst machen, wie alt man in Videospieljahren bereits ist. Heute, zehn Jahre nach dem ersten "Fable" auf der ersten Xbox, tauche ich also wieder ein in eine mystische Welt voll guter und böser Möglichkeiten. Was sofort nach dem Spielstart positiv auffällt: Es hat sich so gut wie nichts verändert. Okay, man bekommt zu allererst die Smartglass-App präsentiert, über die ich später noch berichten möchte, doch ansonsten stimmen schon die Anfangssequenzen mit meinen Erinnerungen fast komplett überein. Wer sich an das erste "Fable" noch gut erinnern kann, kann eigentlich von hier aus direkt zu Seite 3 vorspulen.

"Fable" ist heute genau wie vor zehn Jahren ein unheimlich liebevolles Action-Rollenspiel. Man spielt einen kleinen Jungen, dessen idyllisches Leben in einem kleinen Dorf abrupt durch einen Räuberüberfall zerstört wird. Als einer der wenigen Überlebenden wird er dank eines mächtigen Zauberers an der Heldengilde aufgenommen, wo man den Kampf mit Schwert, Bogen und Magie erlernt. Danach, man ist bereits ein junger Erwachsener, geht es auf in die Welt Albion. Eine Welt voll bunter und lebendiger Dörfer, dunkler Ruinen und allerlei bösem Getier. Geteilt ist die Welt in ein Netz kleiner Gebiete und der Weg führt letztlich immer wieder zurück zur Heldengilde, wo man Quests annimmt und seinen Helden verbessern kann. Wohin euer Weg als junger Held führt, möchte ich nicht verraten – aber die Geschichte ist durchaus nett und wird gestützt von der tollen Welt.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

11.02.2014 / Die Jubiläums-Ausgabe im Test 22.01.2014 / Launch-Trailer veröffentlicht 15.11.2013 / Keine Version für Xbox One 13.09.2013 / Auf Februar 2014 verschoben 04.06.2013 / Fable-Remake geplant? [Update]

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung