Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
TOP-THEMEN: XBOX MINI FRIDGEHALO INFINITECOD: VANGUARDBATTLEFIELD 2042FORZA HORIZON 5XBOX SERIES XFIFA 22

Portal / Artikel / Vermischtes

Brook Wingman Converter XB - Der Adapter für den Gamepad-Seitensprung

Mit dem Wingman XB bietet Brook einen Konverter an, mit dessen Hilfe man u. a. Gamepads anderer Systeme wie z. B. der PlayStation an der Xbox nutzen kann. Klingt gut? Wir haben uns den Adapter einmal genauer angeschaut.

Marc Friedrichs

von Marc Friedrichs

12.01.2022, 17:00 Uhr 1

Als Xbox-Spieler ist man ja durchaus verwöhnt: es gibt unendlich viele hervorragende Gamepads, der Standard-Controller der Xbox ist bestbewertet und hat sich mittlerweile auch im PC-Bereich mehr als nur etabliert. Zu Recht, denn für viele ist das Layout das Beste auf dem Markt.

Naturgemäß gibt es aber auch andere Meinungen und manch einer würde gerne mit einem PlayStation-Controller an der Xbox spielen. Oder man möchte mit seinem Kumpel eine Splitscreen-Session veranstalten, dieser kann jedoch nur ein Switch Pro Gamepad mitbringen. Oder man will einen kabellosen Controller am PC nutzen, der Rechner verfügt allerdings nicht über Bluetooth. Oder man hat in der Ecke noch ein heiß geliebtes Xbox 360 Gamepad liegen, welches mit Xbox One und auch Xbox Series X|S nicht kompatibel ist. Für all diese Fälle hat Brook mit dem Wingman Converter XB eine Lösung parat.

Mit diesem kann man nämlich diverse Eingabegeräte mit allen Xbox-Konsolen und dem PC verbinden - sogar die Original Xbox wird unterstützt, benötigt jedoch aufgrund der proprietären Gestaltung zusätzlich einen Adapter USB- auf Xbox-Controller-Anschluss. Am Wingman Converter XB lassen sich Controller per Kabel anschließen, es werden aber auch kabellose Gamepads untersützt, die mittels Bluetooth funken. Die erste Generation der Wireless Xbox Controller für die Xbox One fallen hier also raus, weil diese noch kein Bluetooth mitgebracht haben. Per Kabel lassen sich aber auch diese natürlich an den Konverter anschließen.

Der Konverter unterstützt alle Standardeingaben - also Buttons, Trigger, Schultertasten, Sticks, D-Pad und Menü-Tasten. Am Gamepad angeschlossene Headsets funktionieren damit nicht und auch Sonderfunktionen wie z. B. Touchoberflächen von DualShock oder DualSense kann man auf der Xbox mit dem Adapter natürlich nicht verwenden. Als Bonus lassen sich Buttons & Co. aber über den Wingman Converter XB per Tastenkombination auch umbelegen.

Der Brook Wingman Converter XB kostet aktuell im Markt rund 45 Euro und ist damit nur etwas günstiger als ein neuer Original Xbox-Controller von Microsoft im Angebot. Auch die Tatsache, dass man für das Geld ein bis zwei Gamepads von Drittherstellern bekommt, die man als Reserve in die Ecke legen kann, lässt den Preis als etwas zu hoch erscheinen. Grundsätzlich macht der Adapter seine Arbeit aber ordentlich. Wir haben zum Ausprobieren einen PlayStation 4 Controller an der Xbox Series X ausprobiert und konnten damit einwandfrei spielen.

Zu den Kommentaren (1)

KOMMENTARE


Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Wolfgang

Wolfgang

12.01.2022, 22:22 Uhr

Ich nutze etwa ähnliches für die Switch. Ist schon ziemlich cool

Realisiert von Visual Invents -
Design & Kommunikation aus Berlin