Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
FIFA Fußball-WM 2006
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Twitter

Werbung

Fifa Fußball-WM 2006 - Hier spielt die Musik

12.04.2006 / 16:41 Uhr / Marc Friedrichs

Als Worldwide Executive of Music and Marketing ist Steve Schnur bei Electronic Arts für die Schaffung und Weiterentwicklung eines globalen musikalischen Konzepts in den Spielen verantwortlich. In nur fünf Jahren hat Schnur die Welt der Musik und der Computerspiele durch innovative Konzepte miteinander verknüpft. Er hat bei der Entwicklung verschiedener Bestseller wie z.B. FIFA oder Need for Speed stets mit bekannten Stars, jungen Talenten und mehrfach ausgezeichneten Komponisten zusammengearbeitet.

Auf diese Weise ist es ihm gelungen, die Betrachtungsweise der Musikindustrie hinsichtlich moderner Videospiele zu revolutionieren, da Letztere längst einen wichtigen Teil der Karriere eines Künstlers darstellen. Die Einführung von EA TRAX sicherte dem Soundtrack von NBA Live 2003 die erste RIAA-Platin-Auszeichnung für ein Computerspiel. Gleichzeitig legte der Titel den Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem legendären Hiphop-Label Def Jam, gründete im Jahr 2004 Next Level Music, das gemeinsamen Musiklabel von Electronic Arts und Cherry Lane Publishing und schuf 2005 mit EA Recordings ein Label für den digitalen Musikvertrieb, das sich auf die Vermarktung der unzähligen Songs und Soundtracks von Electronic Arts konzentriert.

In einem Interview stand uns Steve Schnur, der seine Karriere bei MTV, Warner Music Group, EMI und BMG begann, zum neuen Soundtrack zu FIFA WM 2006 (wir berichteten) Rede und Antwort.

Was ist das Besondere am Soundtrack von FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006?
Der FIFA-Soundtrack wird Jahr für Jahr mit großer Spannung erwartet. Wie können wir die Titelauswahl früherer Spiele toppen und Fans in aller Welt gleichermaßen begeistern? Für diese WM-Version haben wir fast 12 Monate lang einen unglaublichen Fundus neuer Songs aus über 20 Ländern zusammengetragen. Diese riesige Auswahl fantastischer Songs ist meines Erachtens der beste internationale Soundtrack aller Zeiten.

Wie unterscheidet sich der Soundtrack von FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 von anderen Soundtracks?
Der Soundtrack jedes Spiels – also sozusagen seine akustische Seele – ist genauso markant, wie das Spiel selbst. Jeder Spieler wird Ihnen bestätigen, dass beispielsweise die Soundtracks von FIFA, SSX und Burnout total verschieden sind.
Bei EA-Titeln muss der Soundtrack das Spiel antreiben und das Spielerlebnis erweitern. Ganz einfach... das ist unsere Strategie. Die Musik in EA-Spielen ist sozusagen das emotionale Fundament für ein immer perfekteres Gameplay. Die Musik, die wir auswählen, soll den Spieler motivieren, noch schneller zu laufen, noch besser zu boarden oder noch fester zu schießen. In diesem Jahr haben wir FIFA deshalb einen temporeichen Pop-Soundtrack spendiert. Natürlich verfolgen wir mit dieser Strategie noch ein anderes Ziel: Die Spieler sollen über das Spiel ihre neue Lieblingsband entdecken.

Wie werden die Songs ausgewählt? Können Sie uns den Vorgang beschreiben?
Wenn es um neue Musik geht, denken wir zwar global, suchen aber in den einzelnen Ländern nach passenden Titeln. Meine Mitarbeiter kommen genau wie ich aus dem A&R-Management oder dem Musik-Marketing. Wir hören eine Menge Musik und sehen uns unzählige Bands an. Außerdem behalten wir die Online-Communities in aller Welt und die Independent-Szene im Auge. Darüber hinaus bekommen wir Feedback von den verschiedenen EA-Niederlassungen. Auf diese Weise ist sicher gestellt, dass die Topacts des jeweiligen Landes ihren Weg in das Spiel finden und auch bei Musikfans in anderen Ländern ankommen. Mit anderen Worten: Die Musik muss "reisen". Außerdem arbeiten wir mit Plattenfirmen, Publishern und Künstlern oft über ein Jahr vorher zusammen, um ganz sicher zu sein, dass die Musik in unseren Spielen auch wirklich funktioniert.

Was sind mögliche Topacts des diesjährigen Soundtracks?
In diesem Jahr freuen wir uns besonders auf Mattafix und Lady Sovereign aus Großbritannien, Ivy Queen aus Puerto Rico, KES aus Trinidad und natürlich auf einen Song aus Brasilien: Der legendäre Sergio Mendes hat nämlich mit den Black Eyed Peas einen Titel eingespielt.

Welchen Künstlern hat FIFA in der Vergangenheit zum Durchbruch verholfen?
Wir sind extrem stolz auf die Rolle, die FIFA in der Vergangenheit bei der Entdeckung junger Künstler gespielt hat. Auf Avril Lavigne wurde das europäische Publikum beispielsweise erst durch FIFA 2003 aufmerksam. Die Ceasars, Tribalistas, Wir sind Helden und Kasabian waren erstmals in FIFA 2004 zu hören. Der 2005-er Soundtrack wartet mit Franz Ferdinand, Marcelo D2 und den Scissor Sisters auf. Im letzten Jahr haben wir Bloc Party, Damian Marley und Nine Black Alps vorgestellt. Und natürlich hoffen wir, dass auch in diesem Jahr für einige unserer Künstler eine große Karriere beginnt.

Wo kann man den Soundtrack kaufen?
Der Soundtrack von FIFA WM 2006 ist nicht als Album erhältlich. Er ist vielmehr ein interaktives Event für junge Künstler, die sich über das Spiel neue Zielgruppen in den Reihen der Musik- und Spielefans erschließen können.

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung