Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

It Takes Two - Testbericht

It Takes Two

26. März / Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition - Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition

10. März / Testbericht

The Medium - Testbericht

The Medium

29. Januar / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 6 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Werbung

Bungie - Studio geht in die Unabhängigkeit

05.10.2007 / 17:40 Uhr / Marc Friedrichs

Jetzt ist es raus, die sich seit einigen Tagen hartnäckig haltenden Gerüchte um eine Trennung von Microsoft und Bungie haben sich bewahrheitet: Laut der im folgenden angehängten Pressemeldung gehen beide Unternehmen von nun an getrennte Wege, wobei Microsoft weiterhin eine finanzielle Beteiligung an Bungie hält. Was die Halo-Reihe und weitere Spiele aus dem Universum angeht, soll sich für uns Spieler nichts ändern, der Fokus seitens Bungie soll weiterhin auf der Xbox 360 ruhen.

Hier die komplette Pressemeldung:

5. Oktober 2007 - Die Bungie Studios, Entwickler der Halo Serie, streben an, wieder ein eigenständiges Unternehmen zu werden. Aus diesem Grund trafen Microsoft und Bungie eine Vereinbarung, nach der die Halo Entwickler wieder zu ihren Wurzeln als unabhängiges Studio zurückkehren können. Microsoft bleibt finanziell an Bungie beteiligt und führt die seit langem bestehende Veröffentlichungsvereinbarung für die Halo Reihe, deren Rechte sich im Besitz von Microsoft befinden, und künftige, von Bungie entwickelte Produkte fort. Diese neue Struktur ist bereits seit 3. Oktober wirksam.

"Wir unterstützen den Wunsch von Bungie nach Rückkehr zu ihren unabhängigen Wurzeln, werden aber weiter in die Halo Serie investieren. Das machen wir zusammen mit Bungie und anderen Partnern, etwa Regisseur Peter Jackson, mit dem eine neue interaktive Serie im Halo Universum entsteht", kommentiert Shane Kim, Corporate Vice President der Microsoft Game Studios.

Harold Ryan, Studioleiter von Bungie, fügt hinzu: "Wir werden weiterhin mit Fokus auf den Microsoft Plattformen entwickeln. Wir schätzen die beiderseitig sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Microsoft Game Studios, und wir freuen uns darauf, diese mit Halo und auch darüber hinaus fortzusetzen."

Die Bungie Studios bleiben weiterhin in ihrem jetzigen Firmensitz in Kirkland, Washington, ansässig.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung