Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Call of Duty: Black Ops Cold War - Testbericht

Call of Duty: Black Ops Cold War

21. November / Testbericht

Assassin's Creed: Valhalla - Testbericht

Assassin's Creed: Valhalla

09. November / Testbericht

Dirt 5 - Testbericht

Dirt 5

03. November / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 6 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Galerie

Werbung

Was ist ein gutes UI-Design in Spielen?

11.11.2020 / 19:21 Uhr / Xbox Aktuell Team

Immersion ist ein entscheidendes Element bei Videospielen. Sie ist das Ergebnis der nahtlosen Integration aller Aspekte eines Videospiels in ein Ganzes. Grafik, Musik, Soundeffekte, Gameplay usw. arbeiten zusammen, um den Spieler in die virtuelle Welt zu versetzen. In diesem Artikel werden wir die Benutzerschnittstelle von Videospielen im Allgemeinen erörtern. Was macht sie nützlich, und warum ist das richtige Design entscheidend.

UI wird oft übersehen

Videospiele sind sehr komplex, und die vielen Dinge, die sich unter der Oberfläche abspielen, sind groß. Doch für den Spieler ist es nicht entscheidend, wie das Spiel funktioniert; er muss diese Informationen auch gar nicht kennen. Wichtig für den Spieler sind die Informationen, die für das eigentliche Gameplay relevant sind, das Feedback und die Dinge, die der Spieler benötigt, um die Spielwelt zu steuern und mit ihr zu interagieren. Die Benutzerschnittstelle von Videospielen hat sich im Laufe der Jahre drastisch verändert. Eine Benutzerschnittstelle oder ein UI-Element kann alles sein, von der Spielkarte, dem Inventar des Spielers, dem Fadenkreuz, der Gesundheitsleiste bis hin zu fast jeder Information, die auf dem Bildschirm erscheint und dem Spieler sagt, was gerade passiert.

Die Oberflächen der einzelnen Spiele unterscheiden sich erheblich voneinander, je nachdem, an welcher Art von Spiel der Spieler teilnimmt. Die Rolle eines guten UI-Designs besteht darin, dem Spieler zu sagen, was er wissen muss, und ihm nicht in die Quere zu kommen. Bei vielen Videospielen kann sich die Entwicklung der Benutzeroberfläche als herausforderndes Unterfangen erweisen. Es ist oft ein Teil des Spiels, der übersehen wird oder über den nicht viel nachgedacht wird. Glücklicherweise sind sie im Laufe der Zeit minimalistischer geworden und nehmen weniger Platz auf dem Bildschirm in Anspruch als in der Vergangenheit.

Beispiele für gute UI

Ein ausgezeichnetes modernes Beispiel für ein UI-Design ist Skyrim. Obwohl das Inventar besser hätte gehandhabt werden können, insbesondere auf dem PC, hat die allgemeine Benutzeroberfläche ein schlankes und minimales Design, das den Spieler deutlich in das Spiel eintauchen lässt. Ein weiteres Beispiel für eine hervorragend gestaltete Benutzeroberfläche ist Dead Space. Die wesentlichen Elemente wie Gesundheits- und Energieriegel befinden sich auf der Rückseite des Charakters, was eine großartige Idee ist, wenn man bedenkt, dass das Spiel aus der Perspektive einer dritten Person gespielt wird. Alles andere, wie z.B. die Karte und das Inventar, wird ebenfalls kreativ innerhalb der Spielwelt selbst durch die holographischen Anzeigen des Charakters dargestellt.

Wie bereits erwähnt, hängen viele der UI-Elemente von dem jeweiligen Spiel ab, das gespielt wird. In einem MMORPG wie World of Warcraft zum Beispiel gibt es eine große Anzahl von Details, die der Spieler im Auge behalten muss, insbesondere während Dungeons und Schlachtzügen; daher kann die Benutzeroberfläche manchmal unübersichtlich erscheinen. Bei anderen MMORPGs wie Der Herr der Ringe Online hat der Spieler die Möglichkeit, die Benutzeroberfläche an seine Bedürfnisse anzupassen. Alles, von der Karte bis zu den Aktionsleisten, kann auf dem Bildschirm bewegt werden. Die Benutzeroberfläche moderner Spiele ist im Vergleich zu früheren Spielen dynamischer. Elemente neigen dazu, in bestimmten Situationen ein- und ausgeblendet zu werden, und es gibt andere Spiele wie Deus Ex Mankind Divided, die dem Spieler zahlreiche Optionen zur Anpassung der Benutzeroberfläche bieten, eine Funktion, die viele Spiele haben sollten. Die Benutzeroberfläche kann größer oder kleiner gemacht werden, und einzelne Elemente wie die Karte, die Gesundheitsleiste, der Quest-Tracker können ein- oder ausgeschaltet werden.

Auch der Kunststil der Benutzeroberfläche muss sich an die Spielwelt anpassen, damit es den Anschein hat, als sei sie eine Erweiterung dieser Welt. Wir können auch großartige Beispiele für die Benutzeroberfläche in Online-Casinospielen sehen, insbesondere bei Spielautomaten. Nehmen Sie zum Beispiel the Book of Ra. Das gesamte Spiel basiert auf dem alten Ägypten; daher sind die UI-Elemente so gestaltet, dass sie zu diesem Thema passen und nicht als eigenständige Sache erscheinen. Es hätten zwar noch ein paar weitere Anpassungen vorgenommen werden können, um es zu verbessern, aber es passt immer noch zu dem Thema und dem Spielautomaten im Allgemeinen.

Schlussfolgerung

Die Benutzerschnittstelle ist ein wesentliches Element im Spieldesign, und wie bereits erwähnt, wird sie bei vielen Spielen übersehen. Die Kombination von Kunst und Design in UI-Elementen kann das Spiel mehr oder weniger eindringlich machen, je nachdem, wie es gehandhabt wird. Die oben angeführten Beispiele sind nur einige wenige, und es gibt noch viel mehr davon, die in vielen anderen Spielen zu finden sind.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung