Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

A Plague Tale: Innocence - Testbericht

A Plague Tale: Innocence

21. Mai / Testbericht

Rage 2 - Testbericht

Rage 2

14. Mai / Testbericht

World War Z - Testbericht

World War Z

30. April / Testbericht

News-Highlights

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

E3 2019 Microsoft Briefing
Das dürfen wir erwarten

07.06.2019 / 16:59 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One S ohne Laufwerk
Erscheint die neue Konsole schon im Frühjahr?

06.03.2019 / 09:48 Uhr / 8 Kommentare

Xbox-Games auf Windows-Rechnern
Bald könnte es soweit sein

26.02.2019 / 14:16 Uhr / 4 Kommentare

Halo Infinite
Bekommt der Shooter RPG-Elemente spendiert?

23.02.2019 / 12:30 Uhr / 7 Kommentare

Werbung

Living Games Festival - Videospiel-Event in Bochum

13.06.2008 / 15:14 Uhr / Marc Friedrichs

Was die Berlinale für die Kinogänger ist, will das Living Games Festival für Videospieler werden: Ein Event, das alle wichtigen Aspekte der virtuellen Wunderwelten digitaler Spiele einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

Der Start in diesem Jahr ist noch recht klein und wird hauptsächlich Vorträge und Diskussionen bieten. Für die Zukunft hat man sich aber viel vorgenommen, um Spiele als Kunstform und dessen Markt den Menschen näher zu bringen. Stephan Reichart, Organisator des Festivals: "Über Spiele muss man mindestens so intensiv diskutieren wie über Filme, Bücher und Theaterstücke".

Das Living Games Festival findet heute und morgen in der Jahrhunderthalle in Bochum statt. Die Tageskarte kostet 9 Euro, das Festivalticket für beide Tage 15 Euro. Der Einlass erfolgt ab 16 Jahren, jüngere Spieler sollten in Begleitung eines Erziehungsberechtigten vorbeischauen.

Link: Living Games Festival

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung