Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Wolfenstein: Youngblood - Testbericht

Wolfenstein: Youngblood

29. Juli / Testbericht

A Plague Tale: Innocence - Testbericht

A Plague Tale: Innocence

21. Mai / Testbericht

Rage 2 - Testbericht

Rage 2

14. Mai / Testbericht

News-Highlights

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

E3 2019 Microsoft Briefing
Das dürfen wir erwarten

07.06.2019 / 16:59 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One S ohne Laufwerk
Erscheint die neue Konsole schon im Frühjahr?

06.03.2019 / 09:48 Uhr / 8 Kommentare

Xbox-Games auf Windows-Rechnern
Bald könnte es soweit sein

26.02.2019 / 14:16 Uhr / 4 Kommentare

Werbung

Teenage Mutant Ninja Turtles 3 - Mutant Nightmare - Enthüllt

08.02.2006 / 11:51 Uhr / Marc Friedrichs

Konami veröffentlicht im kommenden April Teenage Mutant Ninja Turtles 3: Mutant Nightmare für die Xbox. Im Spiel stehen die vier Helden mit dem Rückenpanzer einem gänzlich neuen Gegner gegenüber. Ein gigantischer Planetoid nähert sich der Erde - Heimat der Triceraton, einer technologisch ebenso fortschrittlichen wie jähzornigen Rasse. Die Triceraton sind auf der Suche nach der Macht der Teleportation und versuchen zu diesem Zweck Professor Honeycutt zu rekrutieren, einen alten Bekannten der Turtles.

Professor Honeycutt verließ seinerzeit die Erde, um auf dem Planeten Utrom ein friedlicheres Leben zu führen. Doch die anrückenden Triceraton wollen nicht glauben, dass er auf der Erde nicht mehr zu finden ist und beginnen eine regelrechte Invasion, um den Wissenschaftler aufzustöbern.

Im nun beginnenden Story Modus starten die vier Turtles in ihrer Heimatstadt New York mit einer von insgesamt drei Episoden. 60 verschiedene Missionen, die eine Vielzahl spielerischer Genres abdecken, gilt es zu erfüllen, um die Bedrohung durch die feindlichen Tricateron abzuwenden. Bis zu vier Spieler übernehmen die Kontrolle über je einen der Helden und nutzen ihre individuellen Waffen und Fähigkeiten in einer Vielzahl packender Kämpfe und außergewöhnlicher Szenarien.

Durch das Sammeln spezieller Kristalle fügen die Turtles ihrem Repertoire neue Fähigkeiten und besondere Kombo-Attacken hinzu. Zusätzliche Angriffs-Techniken lassen sich auch mit Hilfe der neuen "Ougi"-Anzeige ausführen. Eine Ougi-Attacke ist ein besonderer Move, der von Meister-Kämpfern an ihre Novizen weiter gegeben wird. Sie ist verfügbar, nachdem eine bestimmte Anzahl von Feinden besiegt und so der entsprechende Pegel aufgefüllt wurde. Die Ougi-Anzeige ermöglicht ebenfalls kombinierte Gruppen-Attacken der vier Helden, die von einem der Turtles ausgelöst und von allen gemeinsam absolviert werden. Auf diese Weise kämpfen sich die Spieler zunächst durch New York und bis in den Weltraum zur Triceraton-Raumschiffflotte, wo sie ein alter Bekannter erwartet.

Anfangs lässt sich Teenage Mutant Ninja Turtles 3: Mutant Nightmare nur im Story Modus spielen, doch sind nach Erfüllen bestimmter Aufgaben noch eine Vielzahl weiterer Spielmodi freischaltbar. Darunter befindet sich etwa eine Free Battle-Option, die sowohl weiteres Bonus-Material als auch wesentlich stärkere Gegner offenbart.

Weitere zusätzliche Spielmodi sind Score- und Time-Attack. Beim Score Attack müssen die Spieler in einer Zwei-Minuten-Periode so viele Feinde wie möglich zur Strecke bringen. Im Time Attack wiederum gilt es, in einem wilden Handgemenge 30 Gegner innerhalb eines strikten Zeit-Limits zu besiegen. Der ebenfalls freischaltbare Arcade Modus wiederum ist eine perfekte Umsetzung des populären "Turtles in Time"-Spiel-Automaten und bietet allen Fans ein Stück klassisches Spielerlebnis aus der Vergangenheit der Turtles.

Mit einer Vielzahl an Freunden und Feinden der gepanzerten Helden – darunter April, Splinter und Bishop – fängt Teenage Mutant Ninja Turtles 3: Mutant Nightmare die irrwitzige Geschwindigkeit und die verrückten Momente der zeitlos-populären Zeichentrick- und Comic-Serie perfekt ein. Und dank der ebenso eingängigen wie komplexen Moves und einer Menge verborgener Geheimnisse und Boni sorgt der neue Turtles-Titel für langanhaltenden Spielspaß.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung