Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Wolfenstein: Youngblood - Testbericht

Wolfenstein: Youngblood

29. Juli / Testbericht

A Plague Tale: Innocence - Testbericht

A Plague Tale: Innocence

21. Mai / Testbericht

Rage 2 - Testbericht

Rage 2

14. Mai / Testbericht

News-Highlights

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

E3 2019 Microsoft Briefing
Das dürfen wir erwarten

07.06.2019 / 16:59 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One S ohne Laufwerk
Erscheint die neue Konsole schon im Frühjahr?

06.03.2019 / 09:48 Uhr / 8 Kommentare

Xbox-Games auf Windows-Rechnern
Bald könnte es soweit sein

26.02.2019 / 14:16 Uhr / 4 Kommentare

Werbung

Forza Motorsport 2 - Interview mit dem Designer

24.05.2006 / 15:14 Uhr / Marc Friedrichs

Die britische Ausgabe des Offiziellen Xbox Magazins führte ein Interview mit Lead Game Designer Dan Greenawalt von Microsoft über das Rennspiel Forza Motorsport 2. Demnach soll das Spiel nicht die Antwort auf Sonys Gran Turismo sein. Greenawalt will eher anderen Leuten und neuen Zielgruppen u.a. die Leidenschaft für Autos beibringen, so dass auch mehr Käuferschichten für "Hardcore-Rennspiele" angesprochen werden. Daher wird es auch mehr mögliche Fahrhilfen geben als im Vorgänger.

Hier alle weiteren Aussagen in einer kurzen Zusammenfassung:

  • Neu ist der "Photo Mode": Der Spieler macht ein Bild von seinem Auto mit individueller Lackierung und Bodykit. So kann man auch ein Foto machen, wenn man durch die Kurve fährt und dieses Motiv als Avatar verwenden.
  • Ob man Bilder aus dem "Photo Mode" auch als Gamerpic benutzen kann, steht noch nicht fest.
  • Es soll ca. 300 Fahrzeuge und mehr als sechzig Strecken geben. Fünf Pisten stammen aus der Realität.
  • Forza Motorsport hatte laut Greenawalt keine 60 fps, was auch einige Spieler kritisiert haben. Er findet 60 fps zwar auch gut, doch würde diese Bildrate nicht automatisch eine bessere Simulation machen.
  • Das Problem ist, wie oft man die Phsyik aktualisiert. Wenn man es bei 60 fps machen würde, dann führt das zu einer schlechten Physik (Objekte würden rutschen und schleudern, als wenn sie in Sirup stecken würden, anstatt richtig mit anderen Dingen zu kollidieren).
  • Seitens der Online-Funktionen soll Forza Motorsport 2 dieselben bieten wie Project Gotham Racing 3 (z.B. Gotham TV).
  • Auf der E3 wurde eine Forza-Motorsport-Demo gezeigt, das Microsofts Live Anywhere verdeutlichen sollte: Jemand erledigte via Handy das Tuning an seinem Wagen, passte auf dem PC sein Äußeres an und fuhr schließlich auf der Xbox 360.
  • Greenawalt sagt, dass das aber nur ein Demo war. Es wurde speziell für die Präsentation geschrieben. Im fertigen Spiel wird das nicht möglich sein.
  • Sonys Gran Turismo für Playstation 3 sah auf der E³ 2006 aus wie eine PC-Version. Greenawalt hätte sich etwas mehr, etwas cooleres gewünscht. Polyphony Digital sollte eigentlich dieselbe Autoleidenschaft auslösen wie damals mit Gran Turismo 1 & 2, doch das würden die Entwickler laut Greenawalt nicht machen.

Link: OXM UK

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung