Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Star Wars Jedi: Fallen Order - Testbericht

Star Wars Jedi: Fallen Order

29. November / Testbericht

Ghost Recon: Breakpoint - Testbericht

Ghost Recon: Breakpoint

18. Oktober / Testbericht

FIFA 20 - Testbericht

FIFA 20

18. Oktober / Testbericht

News-Highlights

Project Scarlett hat einen Namen
Xbox Series X heißt die neue Konsole

13.12.2019 / 08:23 Uhr / 4 Kommentare

Xbox Scarlett
VR anscheinend erst mal kein Thema

26.11.2019 / 15:12 Uhr / 4 Kommentare

Xbox One
Google Assistant kommt auf die Xbox

26.09.2019 / 16:11 Uhr / 6 Kommentare

Xbox hat Bestandsschutz
Microsoft hält weiter an Konsole fest

02.08.2019 / 12:10 Uhr / 3 Kommentare

Xbox-Briefing auf der E3
Alle Infos im Ticker

09.06.2019 / 20:41 Uhr / 4 Kommentare

Werbung

Microsoft - Gedanken über den Controller der Zukunft

26.06.2006 / 16:35 Uhr / Marc Friedrichs

In einem Interview mit einem Online-Radiosender hat Microsofts Xbox-Chef Peter Moore verlauten lassen, dass man derzeit darüber nachdenkt, die Spielkonsolen mit einem einfacheren Controller auszustatten. Nach Moores Meinung sind die meisten aktuellen Controller zu kompliziert. Vor allem die Ausrüstung mit immer mehr Bedienelementen sei problematisch, sagte er. Mit Schultertasten, Triggern, Analog-Sticks, Steuerkreuz und ähnlichem sei der Nutzer häufig überfordert.

Es sei schließlich auch mit dem Joystick des Atari 2600 einiges möglich gewesen. Jeder konnte das Gerät in die Hand nehmen und Spass haben, so Moore.

Er griff zur Begründung seiner Aussagen auf eigene Erfahrungen zurück. So empfinde seine 14-jährige Tochter den Controller der Xbox 360 als verwirrend. Microsoft habe in dieser Hinsicht viel vor, Moore wollte jedoch keine konkreteren Angaben machen. Man wolle nichts unternehmen, das nicht intuitiv und dabei auch innovativ sei.

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung