Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Chivalry 2 - Testbericht

Chivalry 2

28. Juni / Testbericht

Biomutant - Testbericht

Biomutant

26. Mai / Testbericht

Judgment - Testbericht

Judgment

29. April / Testbericht

News-Highlights

Xbox Aktuell Kompakt Folge 29 - Sommer Special 2
Die Xbox-News der Woche

24.07.2021 / 12:00 Uhr

Dead Space
Electronic Arts kündigt Remake an

22.07.2021 / 22:14 Uhr / 2 Kommentare

GRID Legends
Neues Rennspiel von Codemasters und EA

22.07.2021 / 21:52 Uhr

eFootball
Konami bestätigt Free-2-Play Fußball-Simulation

21.07.2021 / 11:04 Uhr

Tom Clancy's XDefiant
Ubisoft kündigt Free-2-Play-Shooter an

19.07.2021 / 21:45 Uhr / 5 Kommentare

Werbung

Splinter Cell 4 - Weitere Infos und Bilder

21.11.2005 / 12:28 Uhr / Marc Friedrichs

Mit Splinter Cell 4 erwartet uns im nächsten Jahr mit Sicherheit ein weiteres Highlight aus dem Hause Ubisoft. Bis auf eine Website mit ominösen Inhalten gab es bis dato allerdings nur wenig Informationen über das Spiel und vor allem die Story. Jetzt hatten die Kollegen von Computer & Videogames die Möglichkeit, ein paar neue Details von Daniel Berube, Creative Director bei Ubisoft, zu ergattern. Alle Infos findet ihr im Hauptteil dieser News.
  • Das Spiel handelt 2008, ein Jahr nach Splinter Cell: Chaos Theory.
  • Sam Fisher sitzt anfangs im Gefängnis in Ellworth (Kansas), womit wohl auch der Tod seiner 23-jährigen Tochter Sarah zu tun hat. Die genauen Umstände ihres Todes und der Zusammenhang mit Fishers Haftstrafe sind noch unklar: Vermutlich wurde er reingelegt und im Spielverlauf stellt sich heraus, in welcher Verbindung seine Haftstrafe mit ihrem Tod steht.
  • Seine Ex-Kollegen vermuten, dass er entweder ein Psycho geworden ist oder einen Zusammenbruch erlitten hat und nicht mit dem Verlust fertig wird. Sein ehemaliger Boss Lambert besucht ihn ein paar Mal, findet aber auch keine Erklärung für seine Verwandlung.
  • Die erste Mission besteht darin, aus der Haftanstalt zu fliehen. Fisher will aber nicht alleine flüchten, sondern wird von seinem Freund Jamie Washington begleitet. Der Straftäter ist in Louisiana bekannt und gehört zu der kleinen Verbrecherorganisation 'John's Brown Army' in Louisiana.
  • Auf der Flucht kommen die gewohnten Splinter Cell-Manöver zum Einsatz (Stealth-Bewegungen, ruhig bleiben, vor den Feinden im Schatten verstecken, usw.). Einige Teile des Gefängnisses stehen zu diesem Zeitpunkt wegen eines Aufstands in Flammen: Die vom Feuer verursachten langen Schatten nutzt man, um Standorte und Bewegungssmuster der Wachen zu studieren.
  • Nach dem erfolgreichen Ausbruch kommt man mit Washington zur 'John's Brown Army'. Die Organisation wird Fishers Basis und ein Ersatz für Third Echolon. Statt von Computerexpertin Anna Grimsdóttír und Waffenspezialist William Redding unterstützt zu werden, erhält er jetzt Hilfe von Emile Dufraisne und Carson Moss. Auch der rätselhafte Chemieexperte Enrica Villablanca hilft ihm.
  • Die Beziehungen der verschiedenen Charaktere zu Fisher sollen eine zentrale Rolle in der Handlung einnehmen.
  • Kein Charakter im Spiel hat eine reine Weste, was Sam Fisher einschließt.
  • Die 'John's Brown Army' ist zwar eine Verbrecherorganisation, aber keine allzu große Bedrohung für die Öffentlichkeit.
  • Die Handlung dreht sich stärker um die einzelnen Charaktere als bisher. Dazu gehören auch die Spannungen, die zwischen Fisher und der Gruppe entstehen.
  • Zwar reist man auch wieder um die Welt, die meisten Missionen finden aber in den USA statt.
  • Es soll neue Manöver, Waffen und Ausrüstungsgegenstände geben; Details sind aber noch unklar.
  • Creative Director Daniel Berube verspricht, dass es in der Spielmechanik eine neue Funktion geben wird, die revolutionär für Splinter Cell sein soll.
  • Splinter Cell 4 verwendet dieselbe Grafik-Engine wie Splinter Cell: Chaos Theory. Sie wurde aber mit neuen Spezialeffekten und Filtern erweitert. Berube erwähnt im Zusammenhang mit der Außenumgebung, dass diese in Splinter Cell 4 realistischer aussehen soll als im Trailer von Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots (PS3).
Neben den Infos findet ihr bei Computer & Videogames auch neue Bilder.

Link: Computer & Videogames

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung