Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

It Takes Two - Testbericht

It Takes Two

26. März / Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition - Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition

10. März / Testbericht

The Medium - Testbericht

The Medium

29. Januar / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 6 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Werbung

Fable 2 - Peter Molyneux enthüllt neue Details

29.09.2006 / 13:42 Uhr / Marc Friedrichs

Im Rahmen der X06 in Barcelona hat Peter Molyneux von den Lionhead Studios neue Details zum Rollenspiel Fable 2 enthüllt. Demnach befindet sich der Titel derzeit noch in einem Zustand, der eine öffentliche Präsentation ausschließt. Man wäre noch in einem relativ frühen Stadium, in dem man noch viele Dinge ausprobiert. Molyneux möchte nicht, dass sich die Leute aufgrund einer so frühen Version ein falsches Urteil bilden. Deshalb hat er auch nichts Spielbares auf der X06 dabei, sondern nur Entwürfe, Konzepte und Ideen.

Hier die weiteren Aussagen im Überblick:
  • Eine Idee wären dynamische Orte. Kommt der Spieler zu einem Lagerplatz, kann er die Menschen entweder umbringen oder sich mit ihnen anfreunden. Hat er sie als Freunde gewonnen und kommt 10 Jahre später zu dem Lagerplatz zurück, ist daraus ein Dorf oder vielleicht sogar eine Stadt geworden. Hat der Spieler sie damals dagegen alle umgebracht, sieht er nach 10 Jahren denselben Lagerplatz.
  • In Fable 2 soll der Spieler Eigentum erwerben können: Eine Scheune, ein Haus oder sogar ein Schloss - das hängt davon ab, wie viel Geld er mittlerweile hat. Nach dem Kauf schalten sich neue Spielinhalte frei, die sich speziell auf diesen neuen Ort beziehen.
  • Man beginnt das Spiel nicht als Kleinbauer, sondern als kleines Kind (Junge oder Mädchen). Der Charakter wird sich wie im Vorgänger physikalisch verändern, je älter er wird.
  • Der Spieler kann sich verlieben, heiraten und mehrere Kinder haben. Molyneux betont, dass es aber keine Minispiele mit Sex geben wird.
  • Die Kinder werden ihren Vater bedingungslos lieben und ihn nachahmen, je nachdem, ob er gut oder böse ist. Ein 7-jähriger könnte aus dem Haus gerannt kommen und 'Papa, Papa, Papa!' rufen. Ist der Spieler böse, zeigt der Junge ihm vielleicht sein neuestes Tattoo oder prahlt mit etwas Schrecklichem, das er angestellt hat.
  • Macht der Spieler seinen Charakter hässlich oder schön, sind die Kinder ähnlich: Ist man hässlich, sehen die Kinder noch hässlicher aus.
  • Es wird keine Zwischensequenzen geben, die Molyneux für etwas aus der letzten Generation hält.
  • Der Spieler soll dramatischen Einfluss auf die Handlung nehmen können, sei es durch Veränderung der Landschaft, Kontrolle eines Schlosses oder Führen von Dialogen mit anderen Charakteren.
  • Die Kämpfe sollen verbessert sein und basieren auf Tasten und Rhythmus. Sie sollen neu, anders und erfrischend daherkommen.

Link: Xbox360IGN
Link: Gamefront

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung