Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

Biomutant - Testbericht

Biomutant

26. Mai / Testbericht

Judgment - Testbericht

Judgment

29. April / Testbericht

It Takes Two - Testbericht

It Takes Two

26. März / Testbericht

News-Highlights

Avatar: Frontiers of Pandora
Neues Action-Adventure angekündigt

Heute / 00:15 Uhr

Xbox Aktuell Kompakt
Die Xbox-News der Woche

Gestern / 12:00 Uhr

Elden Ring
Das Fantasy-Action-RPG hat einen Releasetermin

11.06.2021 / 00:26 Uhr

Tiny Tinas Wonderlands
Borderlands-DLC wird zum eigenständigen Spiel

10.06.2021 / 20:55 Uhr

Xbox Wireless Headset
Der neue Standard im Test

10.06.2021 / 15:45 Uhr

Werbung

Filmbesprechung - Verblendung

30.05.2012 / 12:19 Uhr / Marc Friedrichs

"Aus Alt mach Neu" oder so ähnlich ist schon länger Hollywoods Motto. Aber gerade in den letzten Jahren hat sich das amerikanische Filmgeschäft immer stärker auf Remakes diverser Filme konzentriert und erzielte dabei, in den meisten Fällen zumindest, ordentlich Gewinn. Neben den etwas älteren Vorlagen wie "Nightmare on Elm Street" oder "The Texas Chainsaw Massacre" wurden auch viele Filme in Hollywood erneut produziert, welche noch nicht einmal zehn Jahre existierten. Mit "Verblendung" erschien 2011 bereits das Remake des ersten Teils der erfolgreichen Millennium-Trilogie von Stieg Larsson, welcher erst 2009 in Schweden verfilmt wurde. Zwar führte niemand geringerer als David Fincher dabei Regie, aber dennoch fragten sich viele Fans, ob nach so kurzer Zeit bereits ein Remake notwendig sei.

Link: Filmbesprechung: Verblendung

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung