Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

It Takes Two - Testbericht

It Takes Two

26. März / Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition - Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition

10. März / Testbericht

The Medium - Testbericht

The Medium

29. Januar / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 6 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Werbung

Xbox 360 - Interview mit Bill Gates

12.01.2007 / 14:59 Uhr / Marc Friedrichs

Die Kollegen von Mercury News haben ein Interview mit Bill Gates geführt, in dem es u.a. um die Xbox 360 geht. Demnach ist Gates mit der Verkaufsstrategie von Microsoft sehr zufrieden. Somit konnte man in dieser Hardware-Generation mit Sony die Position wechseln und hätte jetzt die Oberhand. Die Xbox 360 wäre die kostengünstigere Konsole, hätte mit Xbox Live einen hervorragenden Online-Service und auch die Werkzeuge für die Spieleentwickler wären äußerst simpel zu handhaben.

Durch den früheren Verkaufsstart der Xbox 360 sei Microsoft jetzt in einer Position, früher und vor allem leichter eine Kostenreduzierung zu erreichen.

Was die Technik angeht, sieht Gates bei der Playstation 3 keine Vorzüge. Die Hardware hätte zwar an einigen Stellen Vorteile, jedoch hätten die Spiele-Entwickler auf der Xbox 360 immer ein Jahr Vorsprung, was die eigene Lernkurve betrifft. Demnach würde es auf Sonys Konsole niemals ein Spiel geben, was wirklich besser aussieht. Allerdings hätten beide Systeme aufgrund des relativ geringen Arbeitsspeichers Schwierigkeiten, HD-Inhalte mit einer Auflösung von über 720p qualitativ auszuschöpfen. Spieleentwickler, die auf 1080p bauen, müssten an anderer Stelle Einsparungen machen.

Auch zum Stichwort IPTV (wir berichteten) äußerte sich der Microsoft-Gründer. Demnach sieht er die Festplatte mit ihren 20 GB nicht als Problem an. Um als Set-Top-Box zu funktionieren, braucht die Xbox 360 nicht mehr Kapazität, weil sehr viele Daten direkt auf dem Server gespeichert werden.

Link: Mercury News

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung