Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

Artikel-Highlights

It Takes Two - Testbericht

It Takes Two

26. März / Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition - Testbericht

Mortal Shell: Enhanced Edition

10. März / Testbericht

The Medium - Testbericht

The Medium

29. Januar / Testbericht

News-Highlights

Xbox Series X und S sind da
Habt ihr eure Konsole schon?

10.11.2020 / 10:03 Uhr / 8 Kommentare

Wir feiern einen ganz besonderen Tag
Xbox Aktuell wird heute 15 Jahre alt

01.11.2020 / 11:50 Uhr / 6 Kommentare

Microsoft auf Einkaufstour
ZeniMax mit Bethesda, id Software etc. jetzt Teil der Xbox Game Studios

21.09.2020 / 15:50 Uhr / 10 Kommentare

Xbox Series X
Leak bestätigt Preis und Termin

08.09.2020 / 06:36 Uhr / 6 Kommentare

Verschiebung von Halo Infinite
Outsourcing und TV-Serie tragen Mitschuld

19.08.2020 / 15:40 Uhr / 10 Kommentare

Werbung

Bioshock - Neue Infos zum Shooter

23.01.2007 / 13:09 Uhr / Marc Friedrichs

In einem Interview mit Computer & Videogames äußerte sich Ken Levine, Creative Director bei Irrational Games zum Shooter Bioshock. Demnach ging es bei der Erschaffung der Unterwasserwelt Rapture darum, einen Ort zu schaffen, von dem man nicht so leicht entkommen kann. Die Levels selbst sind offen gestaltet, weshalb man als Spieler jederzeit so weit zurückgehen kann, wie man will. Rapture besteht aus sieben Arealen mit jeweils eigene Handlungssträngen und Themen, in denen bis zu 40 Kreaturen hausen.

Hier alle weiteren Infos in der kurzen Zusammenfassung:
  • Die Plasmid-Kräfte des Spielers sind in zwei Gruppen sortiert: Über fünfzig Passive (Basis-Power-Ups, welche die Fähigkeiten verbessern) und etwa ein Dutzend Aktive (Waffen-ähnliche Kräfte, die erst manuell aktiviert werden müssen).
  • Die Plasmid-Kraft, die Sicherheits-Kameras und -geschütztürme manipuliert, heißt "Security Beacon".
  • "Berserk Rage" heißt die Plasmid-Fähigkeit, die Gegner aufeinander loshetzt.
  • "Cryo Field" ist eine passive Plasmidkraft. Sie senkt die Körpertemperatur des Spielers, so dass man unemfpindlicher gegen Kälte ist und auch mit einem Schlag Gegner einfrieren kann.
  • Mit "Chameleon Blood" wird man langsam unsichtbar, wenn man stehen bleibt.
  • Die "Sneaky Smaker"-Fähigkeit ermöglich das unbemerkte Anschleichen an einen Gegner, um blitzschnell und überraschend anzugreifen.
  • Die vierte passive Plasmid-Kraft ist "Iron Gut". Damit erhält der Spieler die Fähigkeit, alles Mögliche zu essen, was in der Gegend rumliegt. Damit soll seine Gesundheit verbessert werden, wenn dafür konventionelle Quellen fehlen.
  • Manchmal findet man Geheimwege hinter einer morschen Holzwand, wenn man die Barriere verbrennt.
  • Die Kraft "Electric Bolt" verschießt elektrische Schläge, welche die Gegner für kurze Zeit bewegungsunfähig macht. Befinden sich Gegner im Wasser, lassen sie sich alle gleichzeitig unter Strom setzen, wenn man einen "Electric Bolt" abfeuert. Sicherheits-Drohnen und andere mechanische Ziele sind nach einer Stromattacke vorübergehend außer Gefecht, damit sie sich hacken lassen und fortan auf der Seite des Spielers stehen.
  • Die Gegner können an Maschinen ebenfalls ihre Gesundheit wiederherstellen. So kann es passieren, dass ein Feind mitten im Kampf davonläuft, um sich irgendwo zu heilen.
  • Die furchteinflößendsten Situationen in Bioshock sind für Levine die ruhigen Momente, in denen man ganz alleine in einem verlassenen Gang steht, in der Ferne ein Liebeslied aus den 1940er Jahren tönt und dann plötzlich die Stimme einer Splicer-Kreatur zu hören ist, die mit ihrem Kind spricht, das aber schon lange tot ist.

Link: Computer & Videogames
Link: Gamefront

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung