Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

7,4

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

The Solus Project - Die letzte Hoffnung der Menschheit

28.02.2016 / 17:33 Uhr / Julian Riefsdahl

Seit dieser Woche ist "The Solus Project" innerhalb des Game-Preview-Programms verfügbar und gibt interessierten Spielern somit schon vor Fertigstellung des Titels die Möglichkeit zum Antesten. Die Entwickler versprechen eine authentische Survival-Erfahrung im SciFi-Setting, welche zudem dank Unreal Engine 4 eine anspruchsvolle Optik bieten soll. Wir haben uns die aktuelle Version der Game-Preview für euch angesehen und berichten über den derzeitigen Entwicklungsstand sowie den Umfang, den Käufer erwartet.

Im Jahr 2151 wird die Erde zerstört und in der Folge weichen die letzten Überlebenden auf riesige Raumschiffe aus. Nach einem Unfall muss der Protagonist mithilfe einer Rettungskapsel fliehen und schafft es als einziger seiner Crew lebend auf einen nahegelegenen Planeten. Seine Mission ist die Entdeckung geeigneter Orte für die Neubesiedlung durch Menschen. Soweit die Story von "The Solus Project", welche nicht vor Innovationen strotzt aber dennoch unterhält und Spannung aufbaut. Abzuwarten bleibt natürlich, wie sich die Handlung über den noch sehr überschaubaren Inhalt der aktuellen Fassung hinweg fortsetzt.

Gleich nach der Einführungssequenz findet sich der Spieler inmitten von Trümmern seiner Kapsel wieder und muss schnell Rohstoffe für die grundsätzliche Verpflegung sammeln. Hierzu zählt vorrangig das Finden von Nahrung und Wasser sowie eines geeigneten Schlafplatzes. Der digitale Tod lauert nämlich hinter vielen Ecken und kann unter anderem durch Verhungern, Dehydrieren oder Erfrieren eintreten. Daher gilt es sich mit entsprechendem Werkzeug auszuhelfen, welches wie von anderen Titeln bekannt aus gefundenen Einzelteilen hergestellt werden kann.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Download: Xbox Store

Alle News

29.09.2016 / Das Survivalabenteuer im Test 08.06.2016 / Vollversion erscheint Ende Juni 14.04.2016 / Nächste Erweiterung erscheint morgen 08.03.2016 / Trailer stellt erstes Update vor 28.02.2016 / Das SciFi-Survival-Spiel in der Vorschau

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung