Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Tiger Woods PGA TOUR 14
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

3,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Werbung

Tiger Woods PGA Tour 14 - Die Golf-Simulation im Demo-Check

13.03.2013 / 10:49 Uhr / Tobias Kühn

Es dauert nur noch etwas mehr als zwei Wochen, bis am 28. März die diesjährige Golfsimulation "Tiger Woods PGA Tour 14" erscheint. Die neuen Spielmodi wie der Nachtgolfmodus, der "Legend of the Majors"-Modus oder auch die LPGA der Frauen sind schon länger bekannt. Was davon in der Demo bereits zu sehen ist und ob sich das Warten lohnt, erfahrt ihr in unserer Vorschau.

Nachdem man die Demo heruntergeladen und gestartet hat, möchte EA Sports erst einmal die Bestätigung darüber, dass die von euch bekannten Daten noch aktuell sind. Danach landet man aber direkt im Menü. Hier sieht man auf einen Blick, was die Demo zu bieten hat. Den "Legends of the Majors"-Modus, ein Live Turnier und eine Runde Quick Play. Darüber hinaus sind alle Modi in den bekannten Schwierigkeitsgraden von Amateur über Pro bis hin zur Simulation anspielbar.

Im "Legends of the Majors"-Modus dürft ihr im Jahr 1961 als Arnold Palmer versuchen, in den ersten drei Löchern bei um die 18 km/h Wind einen Schlag unter Par zu kommen, was leichter klingt, als es tatsächlich ist. Im Quick Play Modus könnt ihr bei dem Open Championship, dem PGA Championship oder der neuen LPGA Tour drei Löcher schlagen. Selbiges gilt für die Live Tournaments, hier spielen alle Spieler um die niedrigste Schlagzahl. Die Turniere sind in den fünf Schwierigkeitsgraden vorhanden und sind bis kurz vor dem Release spielbar, verfügbare Golfer sind selbstverständlich Tiger Woods höchstpersönlich und für die Damen begibt sich Lexi Thompson an den Schläger.

Neben den aktiv spielbaren Modi wurde im Hauptmenü der "New Features"-Button eingebaut, welcher vermutlich wie auch im Vorgänger in die Vollversion integriert wird, aber nicht nur die Neuerungen, sondern auch schon bekannte Dinge wie die Country Clubs oder die Booster Pins erklärt.

Wer schon den Vorgänger gespielt hat, muss sich nicht mit Neuheiten bei der Steuerung anfreunden, sondern kann sofort ins Spiel einsteigen, da nichts verändert wurde. Dasselbe gilt aber leider auch für die Grafik, an der sich augenscheinlich kaum etwas getan hat. Die wichtigen Neuheiten liegen jedoch bei den neuen Spielmodi. Von denen bekommt man zwar noch keinen eindeutigen Eindruck, aber das, was man präsentiert bekommt, hat Hand und Fuß.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Alle News

13.03.2013 / Die Golf-Simulation im Demo-Check 12.03.2013 / Video erklärt alle Neuerungen 05.03.2013 / Demo jetzt auf Xbox Live 18.02.2013 / Steckt der Teufel im Spiel?

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung