Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Trackmania Turbo - Retro-Feeling in frischem Gewand

04.04.2016 / 13:20 Uhr / Wolfgang Kern

"Trackmania Sunrise", "Trackmania Nations" oder "Trackmania 2" - die Serie hat bereits eine längere Vergangenheit und erfreute sich bisher besonders unter den PC-Spielern große Beliebtheit. Nun kam der Racer mit Editor-Komponente auf die Xbox One und wir haben uns den Arcade-Racer näher angesehen. Wieso "Trackmania Turbo" eine wirklich gute Figur macht, lest ihr in folgendem Test.

"Trackmania" hat sich vor allem im E-Sport einen Namen gemacht. Mit rasanten Strecken, halsbrecherischen Geschwindigkeiten und realistisch sowie unrealistischen Strecken bietet "Trackmania Turbo" alles, was man von einem "Trackmania" erwarten würde. Die Besonderheit liegt zudem beim Streckeneditor und der hohen Spieleranzahl. So kann man gegen bis zu 100 Spielern fahren, wobei diese nur als Geister auf der Strecke dargestellt werden. "Trackmania Turbo" geht mit 200 unterschiedlichen Strecken an den Start und wird natürlich vor allem durch kreative Streckenbauer enorm erweitert werden.

"Trackmania Turbo" ist ein Arcade-Rennspiel und steuert sich wirklich gut. In wenigen Augenblicken hat man die klassische Steuerung eines Rennspiels verinnerlicht und die ersten Strecken können bezwungen werden. Interessant wird es dann, wenn es um die anspruchsvolleren Strecken geht. Dazu aber später mehr. "Trackmania" schaffte es schon immer, schnell spielbar zu sein und mit viel Übung immer wieder Belohnungen und Meilensteine zu definieren.

Zu Beginn sollte man sich definitiv der Kampagne widmen und zumindest einen Teil der 200 Strecken der Reihe nach spielen. Dabei erlernt ihr nicht nur Kontrolle der diversen Fahrzeuge, sondern auch die Eigenheiten der Strecken und Besonderheiten im Umgang mit bestimmten Hindernissen werden euch näher gebracht. Es gibt vier unterschiedliche Areale - Canyon Grand Drift, Down & Dirty Valley, Achterbahn Lagoon und International Stadium, welche natürlich neben unterschiedlichem Look & Feel auch mit unterschiedlichen Erschwernissen daherkommen. Dazu kommt noch, dass in jedem der vier Areale ein anderer Flitzer gefahren wird und sich das Handling natürlich unterscheidet.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Amazon: bestellen

Alle News

26.10.2017 / November-Games bekannt 04.04.2016 / Der Racer im Test 01.04.2016 / "Trackmania Turbo" rast in die Top 3 22.03.2016 / Trailer zum Release 18.03.2016 / Beta ab sofort verfügbar

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung