Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Mortal Shell
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Mortal Shell: Enhanced Edition - Eine Geschichte des Scheiterns

10.03.2021 / 15:57 Uhr / Marc Friedrichs / Seite 2

From Software hat das gewissermaßen hauseigene Genre mittlerweile zur Perfektion gebracht. Drei "Dark Souls"-Teile, "Sekiro: Shadows Die Twice", "Bloodborne" und und und. Doch auch andere Studios lassen sich immer wieder gerne davon inspieren und selbst Mainstream-Titel wie "Star Wars Jedi: Fallen Order" finden ihren Platz in diesem Genre.

Nun ist also "Mortal Shell: Enhanced Edition" für die neue Xbox erhältlich und die Parallelen zu "Dark Souls" sind immens. Während From Software sich mittlerweile allerdings zu einem großen Studio gemausert hat, werden bei Cold Symmetry eher kleine Brötchen gebacken. Ganze vier Hauptentwickler haben an dem Spiel gearbeitet, dazu gesellten sich hin und wieder lediglich ein paar freie Mitarbeiter. Herausgekommen ist ein Indie-Spiel für rund 30 Euro, welches aber aus dem Vollen schöpft und dabei nicht nur blind vom großen Vorbild kopiert, sondern auch mit ein paar sinnvollen Neuerungen aufwartet.

In "Mortal Shell" schlüpft der Spieler in einen weißen, leeren Körper, der die trostlose und düstere Welt von Fallgrimm erkunden muss. Die Story wird erst nach und nach erzählt, anfangs wird man kalt und ohne Infos in das Abenteuer geworfen. Da der Körper wenig auf dem Kasten hat, schlüpft man in die Haut von vier Charakteren, deren Hüllen in der Spielwelt versteckt sind und die sich in ihren Eigenschaften voneinander unterscheiden. Gleich zu Anfang stolpert man über Vasall Harros, der ein guter Allrounder ist. Schurke Tiel profitiert von seiner Ausdauer, hat allerdings wenig Lebensenergie und Entschlossenheit, König Eredrím hat zwar viel Lebensenergie, dafür aber kaum Ausdauer, und der Gelehrte Salomon punktet in erster Linie durch seine Entschlossenheit.

Jeder Körper kann bis zu zehn Fertigkeiten lernen, die sich von Hülle zu Hülle unterscheiden. Um solche Fertigkeiten zu erwerben, bedarf es der Währung Tar, die man im Spiel nach und nach sammelt. Grundsätzlich liegt der Fokus von "Mortal Shell" aber weniger auf diesen Rollenspiel-Elementen und selbst in Sachen Waffen gibt es nur vier mit jeweils zwei Spezialattacken. Das ist allerdings alles andere als ein Kritikpunkt, denn so kommt am Ende ein kurzes und knackiges Abenteuer heraus.


1 2 3 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

10.03.2021 / Das Soulslike im Test 04.03.2021 / Ab heute für Xbox Series X|S erhältlich 25.02.2021 / Nächsten Monat auch für Xbox Series X|S

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Marc
Danke :) = Smile

11.03.2021 / 16:37 Uhr / Marc

Wolfgang
Guter Test 😊

10.03.2021 / 17:41 Uhr / Wolfgang

Werbung