Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
TOP-THEMEN: XBOX MINI FRIDGEHALO INFINITECOD: VANGUARDBATTLEFIELD 2042FORZA HORIZON 5XBOX SERIES XFIFA 22

Portal / Artikel / Testberichte / Little Bug

Little Bug - Kleines Mädchen mit einem großen Problem

Mit "Little Bug" bringen Buddy System, Bela Messex und RedDear Games ihren kleinen, aber feinen Plattformer heute auch auf die Xbox. Die PC-Version wurde 2018 mit einigen Indie-Preisen ausgezeichnet und in unserem Test erfahrt ihr, ob sich der Titel auch auf der Konsole lohnt.

Marc Friedrichs

von Marc Friedrichs

26.11.2021, 12:02 Uhr

"Little Bug" ist ein recht hübsch gestalteter Plattformer mit simplen, aber durchaus innovativen Gameplay-Mechaniken, in dem Spieler in die Haut von Nyah und einen spirituellen Begleiter schlüpfen und aus einer düsteren und gefährlichen Fantasiewelt entkommen müssen. Auf ihrem Weg von der Schule wird Nyah in diese von Geistern bevölkerte Welt hineingeworfen und die beiden müssen jetzt zusammenarbeiten, um zurück in die Realität zu gelangen.

Im Spiel steuert man Nyah und ihren Begleiter gleichzeitig mit den beiden Sticks - ähnlich wie in "Brothers: A Tale of Two Sons". Während Nyah Hindernisse nicht überwinden kann, hilft ihr dabei ihr spiritueller Begleiter mittels Telepathie bzw. Telekinese. Diese Verbindung zwischen den beiden ermöglicht es Nyah, hoch und weit zu springen, allerhand Barrieren zu durchbrechen und schlussendlich das düstere Rätsel hinter all dem zu lösen. Allerdings hat die Sache einen großen Haken, denn die Verbindung zwischen den beiden hält immer nur für kurze Zeit an. Daher ist es wichtig, Aktionen gut und vor allem vorausschauend zu timen, um die Abschnitte zu meistern.

Die Geschichte von "Little Bug" wird über den gesamten Spielverlauf schön erzählt, Hintergrundinfos über Nyah erfährt man dabei über Gegenstände, die man einsammlt und in Nyahs Lunchbox verstaut. Anfangs findet man diese direkt auf dem Weg, im Verlauf des Spiels sind die Gegenstände aber in relativ schwer zugänglichen Bereichen versteckt. Um diese zu erreichen, muss man dann den richtigen Moment abwarten, teils schnell reagieren und ein Gespür für Geometrie mitbringen. Wie beim Billiard schubst man Nyah mit dem Begleiter durch die Level und kombiniert dabei Bouncer, um an Orte zu gelangen, die für Nyah sonst unerreichbar wären.

Dies klingt jetzt etwas komplizierter, als es ist. Kniffliger wird es aber dann, wenn sich Monster in das Spiel mischen. Diese jagen Nyah dann, bis sie eine Barriere o. ä. erreicht bzw. diese überwindet. An diesen Stellen ist also schnelle Reaktion gefragt und man gibt doch das eine oder andere Mal den virtuellen Löffel ab. Das Checkpoint-System von "Little Bug" bietet hier zwar einige automatische Speicherpunkte, manchmal sind diese aber doch recht nervig gesetzt, so dass man manche Abschnitte komplett neu meistern muss.

"Little Bug" schaut ungewöhnlich aus, bietet aber einen recht ansprechenden Look mit einer gewissen Comic-Atmosphäre samt toller Farbkontraste und einem äußerst stimmingen Soundtrack. Die Spielwelt inkl. der Monster ist schön gestaltet und auch das Level-Design kann überzeugen. Das Spiel ist für Xbox Series X|S optimiert, sieht auf der Xbox One aber nicht wirklich schlechter aus.

1Fazit

Zu den Kommentaren (0)

Wie bewertest du das Spiel?

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

Dieses Rating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair... [+]: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich immer komplett abgestraft werden. Je objektiver ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung. [–]

WEITERE NEWS ZUM SPIEL


KOMMENTARE


Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Xbox Aktuell

Xbox Aktuell

26.11.2021, 12:02 Uhr

Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei die Nummer 1! :) = Smile

Wie bewertest du das Spiel?

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

Dieses Rating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair... [+]: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich immer komplett abgestraft werden. Je objektiver ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung. [–]

TWITTER


Realisiert von Visual Invents -
Design & Kommunikation aus Berlin