Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Defense Grid: The Awakening
USK

Im Forum diskutieren

Xbox Store

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Defense Grid: The Awakening - Türme braucht das Land...

02.10.2009 / 17:40 Uhr / Thomas

Seit Anfang September ist das Arcade-Spiel "Defense Grid: The Awakening" für 800 Microsoft-Points auf dem Xbox Live Marktplatz erhältlich. Für alle Strategiefans, die bis jetzt noch unentschlossen sind was den Download angeht, haben wir das Spiel in unserem neuen Arcade-Kurztest mal etwas genauer unter die Lupe genommen.

Um was es in diesem Spiel geht, ist ganz schnell und einfach erklärt. Die Aliens sind da und wollen die Kerne von eurem Generator. Sie versuchen auf einem vorgegebenen Weg von einem oder mehreren Startpunkten die Kerne zu stehlen. Rund um diesen Weg könnt ihr mit dem nötigen Kleingeld, das ihr durch das Eliminieren der Aliens erhaltet, viele verschiedene Abwehrtürme bauen. Diese könnt ihr auch upgraden, um so noch mehr Aliens zu vernichten. Je weiter ihr kommt, desto mehr Türme könnt ihr bauen. Zusätzliche Angriffswellen mit immer mehr und verschiedensten Gegnern erhöhen den Schwierigkeitsgrad. Welcher Turm welche Fähigkeit hat und welcher zur Vernichtung für welche Aliens am besten geeignet ist, lassen wir euch lieber selber herausfinden.

Nach sechs bis sieben Stunden solltet ihr das Spiel einmal durchgespielt haben. Wer jedoch noch immer nicht genug hat, kann seine Statistiken in jedem Level verbessern oder sich einen von über sieben zusätzlichen Modi auswählen, mit denen man den Schwierigkeitsgrad noch einmal ordentlich nach oben schrauben kann. Ihr wollt unendliche viele Gegner? Kein Problem...

Optisch kann "Defense Grid" nicht mit top Arcade-Titeln wie "Battlefield 1943" mithalten, bietet aber dennoch eine passable und zweckmäßige Grafik. Auch was den Sound angeht, hat man schon besseres gehört, dem Spielspaß tut dies aber keinen Abbruch.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel

Alle News

01.07.2013 / Kostenlos für Gold-Mitglieder 02.10.2009 / Defense Grid: The Awakening

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung