Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Monday Night Combat
USK

Im Forum diskutieren

Xbox Store

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Monday Night Combat - Montags lässt sich's gut sterben

13.08.2010 / 09:36 Uhr / Jens Kopper

Zugegeben, ich bin ja eigentlich gar kein Fan von Xbox Live Arcade. Wäre es nicht meine schöne Pflicht als Redakteur, auch solche Spiele zu testen, würde ich mit der Materie überhaupt nicht in direkten Kontakt kommen. Und das obwohl es zugegebenermaßen wirkliche Spielspaß-Perlen zu entdecken gibt. Besonders im Moment, es läuft ja wieder der sogenannte "Summer of Arcade", scheint die Qualitätsdichte besonders hoch zu sein. Letzte Woche wusste mich ja "Castlevania: Harmony of Despair" zu überzeugen. Diese Woche ist nun "Monday Night Combat" an der Reihe. Und auch dieser Titel ist jeden Cent wert. Mehr dazu in unserem Test.

"Monday Night Combat" - kurz "MNC" - ist ein klassischer Multiplayer-Titel. Im Prinzip geht es darum, mit Freunden an einer Konsole bzw. per Internet die eigene Geldkugel gegen herannahende Gegner zu verteidigen. Die Gegner sind dabei entweder nur Bots, die in vielen Wellen heranstürmen oder Bots und ein gegnerisches Team. Bei letzterem geht es aber nicht nur darum, die eigene Geldkugel zu schützen, sondern natürlich die des anderen Teams zu zerstören. Dabei entstehen herrlich chaotische Gefechte, in denen Schnelligkeit und Geschick im Umgang mit der eigenen Klasse über Sieg und Niederlage entscheiden. Ebenfalls wichtig ist der Ausbau der eigenen Basis. Um es den Angreifern möglichst schwer zu machen, empfiehlt es sich an vorgegebenen Punkten Geschütztürme aufzustellen, welche dann auch noch in 2 Stufen ausgebaut werden können.

Dafür braucht ihr natürlich Geld. Das erhaltet ihr durch Kills, Beihilfe zu Kills usw. Oder aber ihr achtet darauf, ob der gute Bullseye über das Spielfeld hüpft. Dieser spuckt nämlich Münzen bzw. gibt euch direkt Geld, falls ihr ihn anschießt. Geld könnt ihr übrigens auch dazu ausgeben, die Fähigkeiten eurer Klasse auszubauen. "MNC" bietet euch sechs verschiedene Klassen, nämlich Sniper, Assassine, Sturmsoldat, Tank, Support und Gunner. Diese spielen sich natürlich alle anders und sind jetzt schon fast perfekt ausbalanciert. Der Assassine schleicht z.B. fast unsichtbar über das Feld und tötet per Griff und Messer, während der Gunner mit fetter Panzerung mitten ins Getümmel stürmt. Jede Klasse hat Vor- und Nachteile, ohne das eine wirklich übermächtig ist.

Ich hab zwar oben geschrieben, dass die Gefechte chaotisch ablaufen. Das ist aber auf keine Fall negativ gemeint. Trotz all dem Chaos auf dem Schlachtfeld ist Taktik das A und O bei „Monday Night Combat“. Besonders gegen menschliche Spieler empfiehlt es sich dringend, taktisch vorzugehen. Ansonsten wird man fast keinen Stich landen. Aber keine Panik: Auch Neulinge werden das eine oder andere Erfolgserlebnis haben. Um wirklich erfolgreich zu sein, muss man aber sowohl persönlich als auch im Team taktisch vorgehen. Das hat bei meinen Matches aber immer hervorragend geklappt. Es würde mich auch nicht wundern, wenn "MNC" bald über eine funktionierende Clan-Gemeinde verfügt.

Auch bei der Steuerung gibt es nix zu meckern. Alles geht flott von der Hand und erklärt sich für Neueinsteiger innerhalb weniger Minuten. Richtig gefallen tut aber der gesamte Stil von "MNC". Neben der wunderschönen Comicgrafik, welche immer absolut ruckelfrei läuft, ist vor allem eine Freude, dass sich das Spiel zu keinem Zeitpunkt wirklich ernst nimmt. Pseudo-coole Kommentare der Protagonisten, herrlich abgedrehte Werbeeinblendungen und richtig lustige Stadiondurchsagen sorgen dafür, dass kein Auge trocken bleibt. Vorausgesetzt man versteht englisch, denn auf eine deutsche Synchronisation wurde verzichtet.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel

Alle News

13.08.2010 / Monday Night Combat im Kurztest

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Jens
Falls jemand Bock zum zocken hat, ich bin dabei xD

13.08.2010 / 11:57 Uhr / Jens

Werbung