Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Dream Chronicles
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

-

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Dream Chronicles - Reise durch eine magische Welt

01.11.2010 / 11:11 Uhr / Christian Lamprecht

Heute haben wir "Dream Chronicles" auf dem Seziertisch. Erstmals erschien das Adventure-Spiel 2008 unter Emme Deutschland für den PC. Nun haben die Jungs von Hudson Soft das Remake für die Xbox 360 rausgebracht. Wir haben es uns mal genauer angeschaut.

Nachdem ihr den rund 280 MB großen Download hinter euch habt, kann es auch schon losgehen. Im Menü könnt ihr auswählen, ob ihr die kniffligen Rätsel allein oder mit einem Freund erledigen wollt. Für den Koop-Modus stehen euch dabei sowohl Xbox Live als auch ein Splitscreen-Modus zur Verfügung.

Nach der Auswahl geht es auch gleich los: In einem Video wird euch erklärt, dass Fayes Ehemann verschwunden ist und ihr ihn befreien müsst. Dadurch könnt ihr außerdem einen Bann entkräften, der auf der Stadt lastet. Im Laufe des Spiels erfahrt ihr immer mehr über euch und eure Familie. Dabei könnt ihr kleine Steinchen sammeln, durch die ihr bei Vollendung des jeweiligen Musters Extra-Punkte kassiert.

Das Puzzeln geschieht auf einem unbeweglichen Bild. Hier sind beispielsweise Karten versteckt, die ihr in ein Muster richtig einfügen müsst. Wenn die Aufgabe erfüllt ist, habt ihr den Level beendet und ein neues Bild erscheint. Passend zu euren Aufträgen werden mit jedem Level neue Einträge in euer Tagebuch ergänzt, die euch beim Erfüllen der jeweiligen Aufgaben helfen.

Mit der Zeit werden die Level immer schwerer und ihr immer verzweifelter. So müsst ihr bei manchen Aufgaben Klavier spielen und bei anderen Brücken zusammenflicken. Das Ganze wird durch einen netten Sound untermalt, der passend zu euren Aufgaben Spannung erzeugt. Auch optisch gestaltet sich der Titel recht ordentlich.

Obwohl es in "Dream Chronicles" im Grunde immer um das Gleiche geht - dem Lösen von Rätseln -, entsteht durch die unterschiedlichen Aufgaben kaum Langeweile. Hinzu kommt, dass das Spiel für junge wie auch ältere Spieler interessant ist und entgegen dem aktuellen Trend komplett auf Waffen und Action verzichtet. Nur am Umfang könnte noch gearbeitet werden, denn ein einfacher Story-Modus ist unserer Meinung nach etwas zu dürftig.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

01.11.2010 / Dream Chronicles im Kurztest

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung