Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Bejeweled Blitz Live
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

2,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Bejeweled Blitz Live - Massig Edelsteine in 60 Sekunden

05.03.2011 / 13:03 Uhr / Jens Fischer

Ich habe bei meiner Recherche meinen Augen kaum glauben können: "Bejeweled 2" wurde im Jahr 2005 als Xbox Live Arcade veröffentlicht. Andere Teile der Spielserie gab es bislang zumindest für die Xbox 360 nicht – bis dann am 23. Februar diesen Jahres das hier getestete "Bejeweled Blitz Live" erschien. Gute 5,5 Jahre hat man sich also Zeit genommen, um der Reihe – so nenne ich es jetzt einfach mal – einen Multiplayer zu bescheren. Ob die Zeit gut genutzt wurde, erfahrt ihr in unserem Kurztest.

Unser Arcade-Kurztest macht dieses Mal seinem Namen wirklich alle Ehre. Zuzuschreiben ist das einem Spiel, dass einfach ohne große Worte auskommt: "Bejeweled Blitz Live" ist ein Spiel ohne Story, größeren Sinn und sonstige Kinkerlitzchen. Hier geht es nur ums Spielen in Reinform. Und das Prinzip ist schnell erklärt: Euch erwartet ein Rechteck gefüllt mit verschiedenen Edelsteinen und eine Minute. So lange habt ihr Zeit, um so viele Steinchen wie möglich verschwinden zu lassen und Punkte zu kassieren. Logischerweise gewinnt die höchste Punktzahl.

Um Punkte zu bekommen, müsst ihr mindestens drei Edelsteine gleicher Art in waagerechter oder senkrechter Reihe anordnen. Die verpuffen dann und spenden euch Punkte, während das Rechteck wieder von oben aufgefüllt wird. Je mehr Steine in einer Reihe sind, desto mehr Punkte gibt es. Und damit doch noch etwas Finesse ins Spiel kommt, gibt es ab vier Edelsteinen in einer Reihe nach dem Verpuffen Brandsteine, die beim richtigen Einsatz weit größere Auswirkungen haben und umso mehr Punkte bringen. Getoppt werden sie noch von Zauberwürfeln, die nach fünf zerstörten Edelsteinen erscheinen. Diese besonderen Steinchen haben außerdem die Angewohnheit, am Ende des Spiels noch zu explodieren und so das Gesamtergebnis extrem zu beeinflussen. Es gibt noch drei weitere solcher Sondersteine, die man freispielen kann. Außerdem bekommt man besonders viele Punkte, wenn die nachrutschenden Steine direkt wieder verpuffen, was alleine vom Glück abhängt, und wenn man besonders schnell reagiert, was wiederum von der Auffassungsgabe des Spielers abhängt. Daher werden bei "Bejeweled Blitz Live" die meisten Spiele durch die Kombinationsgabe der Spieler entschieden, aber manchmal hat es auch einfach nur mit Glück zu tun.

Insgesamt erwarten den Spieler in "Bejeweled Blitz Live" zwei Spielmodi, die jedoch nur leichte Variationen des oben beschriebenen Spielprinzips sind. Im klassischen Modus kann man jeweils zwei benachbarte Steinchen von links nach rechts oder oben nach unten kurzfristig tauschen. Dies geschieht mit den Knöpfen des Controllers und geht nach Sekunden ins Blut über. Das Auswahlfeld steuert man mit dem Stick über das Rechteck. Der zweite Modus nennt sich Twist. Dort wählt man jeweils vier Steinchen aus und kann sie mit oder gegen den Uhrzeigersinn drehen. Danach verbleiben die Juwelen in ihrer Position, ansonsten ist alles wie immer.

Nun kann man bei "Bejeweled Blitz Live" nicht nur alleine Minute um Minute Edelsteine zerstören, sondern auch gegen andere spielen. Offline darf man sich duellieren, online sind bis zu 16 Spieler dabei. Wenn man ganz ehrlich ist, handelt es sich dabei aber eher um Augenwischerei. Denn wirklich gegeneinander spielen geht auch online nur zu zweit. Hierbei haben beide Spieler jeweils ein eigenes Rechteck, und beide können sehen, was der jeweils Andere tut. Ansonsten ist das Spielprinzip hier auch das selbe wie oben. Die Variante mit bis zu 16 Spielern nennt sich Party, und dort spielt im Grunde jeder für sich alleine, abgesehen davon, dass man sich innerhalb der Party vergleichen kann, was relativ witzlos ist.

Wie bereits erwähnt, verzichtet "Bejeweled Blitz Live" auf eine Story, die hier wohl so oder so ziemlich aufgesetzt wirkt hätte. Der Stil des Titels ist ziemlich futuristisch und bunt. Die elektronische Hintergrundmusik dudelt so vor sich hin und die Farben sind sehr grell und strahlend. Ansonsten gibt es hierzu nicht viel zu sagen.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

05.03.2011 / Bejeweled Blitz Live im Kurztest

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung