Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Full House Poker
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

2,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Full House Poker - Zeig mir deine Hand, ich zeig dir meine

16.03.2011 / 09:40 Uhr / Wolfgang Kern

Nachdem uns die Xbox Live House Party einige wirklich tolle Arcade Games lieferte, enden nun die Angebotswochen mit dem Spiel "Full House Poker". Das 800 Microsoft Points teuere Spiel soll sowohl jüngere als auch ältere Pokerspieler begeistern. Ob der Titel auch wirklich das hält, was es verspricht, lest ihr in folgendem Test.

"Full House Poker" ist eine Poker-Simulation, welche mit bis zu 30 Spielern gespielt werden kann. Zwar gibt es auf dem Xbox Live Marktplatz schon ein Pokerspiel, welches auf den Namen "Texas Hold'em" hört, das aber mit fünf Jahren auf dem Buckel auch schon etwas älter ist. Vor allem in punkto Optik und Präsentation hat daher "Full House Poker" eindeutig die Nase vorn. Da wäre zum Beispiel die Einbindung von Avataren in das Spiel, die die Welt von "Full House Poker" belebt und interessant gestaltet. Leider wurde auf die Integration einer Kamerafunktion verzichtet, was jedoch mit diversen steuerbaren Gesten der Avatare ausgeglichen werden kann. So kann man den Gegenspieler dennoch sehr gut hinters Licht führen.

Durch die diversen Aktionen, Gesten und Bluffs kann man Gegner sehr gut verwirren und so ausspielen. Man kann zum Beispiel seine Züge mit eher schüchternen oder aggressiveren Emotionen machen und so den Gegner austricksen. Je mehr Erfahrung ihr habt, desto mehr Tricks stehen euch zur Verfügung. Außerdem werden zusätzlich zu dem gewonnenen Geld auch Erfahrungspunkte vergeben, mit denen ihr neue Kostüme und Spielumgebungen erwerben könnt.

Die Steuerung ist sehr simpel und geht leicht von der Hand. Im Spiel könnt ihr die Ansicht genauso justieren, wie sie euch passt. Die diversen Tricks und Spielereien sind schnell verinnerlicht, da kleine Videotutorials eine gute Hilfestellung geben. Außerdem könnt ihr jederzeit während des Spiels euer Profil und das eurer Gegner ansehen. Somit habt ihr jederzeit einen Überblick über das Spielgeschehen und die Teilnehmer an der Partie. Natürlich gibt es viele verschiedene Einstellungen, um das Spiel jedes Mal etwas anders zu gestalten. So habt zum Bespiel die Wahl, ob das schlechteste oder das beste Blatt gewinnen soll. Außerdem könnte ihr Teilnehmeranzahl, das Blatt, die Umgebung und viele weitere Details festlegen. Insgesamt können auch jedem Tisch zehn Spieler spielen, wobei es nur drei Tische gibt. Online können die freien Plätze auch mit KI-Spielern gefüllt werden.

Wie schon erwähnt, bekommt man auch Erfahrungspunkte gut geschrieben. Dies geschieht nicht nur durch erfolgreiches abschließen eines Spiels, sondern auch durch bestimmt Züge und cleveres handeln. In normalen Spielen ist es möglich, sich nach einer Pleite wieder ins Spiel einzukaufen, in Wettkämpfen jedoch nicht. Je mehr Erfahrungspunkte ihr sammelt, desto höher ist klarerweise auch euer Level. Via Online-Rangliste, könnt ihr euch auch mit euren Freunden und dem Rest der Welt messen.

Im Großen und Ganzen habt ihr immer die Möglichkeit online oder offline zu spielen. Erfahrungspunkte werden bei den Fällen erworben. Klarerweise macht das Spiel gegen menschliche Gegner um einiges mehr Spaß, als gegen KI Spieler zu spielen und somit verbringt man online auch mehr Zeit. Offline bietet einem das Spiel zwar keine Tourniere oder sonstiges, dafür könnt ihr euch beim Spiel gegen KI Gegner vorarbeiten und solltet ihr eure Karten einmal nicht so toll finden, könnt ihr das Spiel auch beschleunigen um wieder neu einsteigen zu können.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

16.03.2011 / Full House Poker im Kurztest

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Misriah
Meiner Meinung nach hätte dieses Arcade-Game eine (noch) bessere Bewertung verdient.

Das fehlen der Kamerafunktion fällt für mich nicht wirklich ins Gewicht, dafür ist es für ein Arcade Game wirklich schön und umfangreich Gestaltet.

Schon alleine das Belohnungssystem ist umfangreicher Gestaltet als bei manch anderem Voll-Game.

Und die Live-Events die wöchentlich stattfinden sind doch wirklich innovativ!

Naja, meine Meinung...

18.03.2011 / 22:21 Uhr / Misriah

Werbung