Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Tony Hawk's Pro Skater HD
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Twitter

Werbung

Tony Hawk's Pro Skater HD - Zurück zur Ex

26.07.2012 / 09:39 Uhr / Jens Kopper

Ich glaube mich daran zu erinnern, dass ich vor einiger Zeit schon mal einen Test damit begonnen habe, einen Vergleich zu Exfreundinnen zu ziehen. Es sei mir verziehen, dass ich es nun noch einmal tun werde. Die Exfreundin ist in dem Fall "Tony Hawk's Pro Skater HD", der optisch aufgebohrte Neuauflagenhybrid, bestehend aus "Tony Hawk's Pro Skater" Teil 1,2 und 3. Was habe ich früher für endlose Zockerorgien mit dem guten alten Tony gefeiert. Nächte wurden durchgeskatet, bis man wirklich in jedem Level alle vorgegebenen Ziele erreicht hatte. Endlose Multiplayer-Schlachten wurden im genialen HORSE-Modus zwischen mir und meinen Kumpels ausgetragen. Doch wie es so mit Exfreundinnen nun mal naturgemäß ist, hat man sich irgendwann getrennt und sich eine neue Braut angelacht. In meinem Fall war das "Skate" von EA. "Skate" ist hübscher, frischer, draller... Trotzdem konnte ich meine Ex-Videospielliebe nie vergessen. Und siehe da. Nun steht sie wieder vor mir. Optisch aufgebohrt, ohne den Charme früherer Tage verloren zu haben. Und wenn ich an die gemeinsame Zeit zurückdenke, fällt mir auf, was meine neue Flamme so alles nicht bietet. Und darum komme ich nicht herum und muss natürlich eine Runde mit meiner Ex wagen. Ich will euch nicht vorenthalten, wie das Rendezvous ausgegangen ist.

Ich denke, ich brauche niemandem auf diesem Planeten zu erklären, wer Tony Hawk ist. Wer es nicht weiß, fühle sich bitte geohrfeigt und dazu genötigt, Wikipedia um Informationen anzubetteln. Im Prinzip ist der gute Tony der Urvater aller erfolgreichen 3D-Skatespiele. Leider wurde das Franchise in den letzten Jahren so dermaßen an die Wand gefahren, dass es die logische Folge sein musste, dass man sich auf die Anfänge zurück besinnt. Dazu hat man das Beste aus den Teilen 1,2 und 3 zusammengepackt und als "Tony Hawk's Pro Skater HD" auf den Marktplatz geworfen. Und es ist gut geworden.

Grafisch wurde natürlich einiges gemacht. Schickere Texturen, mehr Details und so weiter. Trotzdem ist "Tony Hawk's Pro Skater HD" kein wirklich hübsches Spiel. Sei es nun nostalgische Absicht oder nicht, so ganz wollte man sich scheinbar nicht von der Urgrafik trennen. Und mit der Hochglanz-Vollpreiskonkurrenz von "Skate" braucht man sich erst gar nicht anzulegen. Da zieht man nämlich sehr, sehr deutlich den Kürzeren. Für mich zählt aber eigentlich nur, dass "Tony Hawk's Pro Skater HD" der Sprung ins Jahre 2012 akzeptabel gelungen ist. Auch wenn das HD im Namen dann doch etwas zu hoch gegriffen ist.

Da es den Jungs von Activision offensichtlich darum gegangen ist, den Charme der Vorlagen zu bewahren, hat man natürlich auch nichts am Spielprinzip geändert. Ihr werdet in abgesperrte Areale gebracht, wo ihr innerhalb von zwei Minuten möglichst viele Ziele erfüllen müsst. Seien es nun die drei unterschiedlichen Score-Aufgaben, das Einsammeln von DVDs/Magazinen/Videospielen oder das Finden von besonderen Spots, an denen ihr entsprechende Tricks ausführen müsst. Es gibt keine offene Welt, keine NPCs, kein Verkehr - einfach nichts! Das mag einem jetzt überholt vorkommen. Aber mir hat es einfach wieder einen riesigen Spaß gemacht. Im Gegensatz zu aktuellen Skatespielen geht es hier nämlich wieder um das endlose Ausprobieren bestimmter Sprünge und Passagen und eben nicht um das Erkunden einer freien Welt. Und auch wenn ich jetzt 5 Euro ins Phrasenschwein stecken muss: Was früher gut war, kann heute nicht schlecht sein. Und genauso ist es auch. Natürlich schließt das Ganze aber auch ein, dass man sich mit einem deutlich abgespeckteren Umfang zufrieden geben muss.

Erfreulicherweise ist es den Entwicklern auch gelungen, die griffige Steuerung der Vorlagen auf den oft gescholtenen Xbox 360 Controller zu übertragen. Selbst mit den schwammigen Analogsticks habt ihr jederzeit die volle Kontrolle über euren Skater. Und das ist auch bitter nötig. Schließlich sind bei den Ur-"Tonys" schon immer einige Aufgaben richtig, richtig schwierig gewesen. Darum sei euch an dieser Stelle auch gesagt, dass ihr den einen oder anderen Ausraster erleben werdet, wenn ihr wenige Sekunden vor Ende der Zeit eine Aufgabe vergeigt und wieder von vorne anfangen müsst.

Wenn man wirklich etwas an "Tony Hawk's Pro Skater HD" kritisieren will, ist es zum einen der fehlende lokale Multiplayermodus. Ihr könnt euch nicht an einer Konsole mit einem Kumpel battlen, wer denn nun der bessere Skater ist - was natürlich besonders schade ist, wenn man an den genialen HORSE-Modus denkt, bei dem Spieler innerhalb von zehn Sekunden den Score des Vorgängers überbieten müssen. Wer es nicht schafft bekommt ein H, dann ein O und so weiter, bis einer HORSE hat und der Verlierer ist. Zum anderen ist der Umfang etwas kurz geraten. Ja, es gibt eine ansprechende Auswahl an Skatern. Aber dass es nur sieben Areale gibt, ist schon etwas dreist. Da hilft es auch nicht, dass die musikalische Untermalung mal wieder serientypisch extrem gelungen ist. Alles in Allem ist das Gebotene für den veranschlagten Preis aber ausreichend.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Download: Xbox Store

Alle News

26.07.2012 / Arcade-Kurztest online 18.07.2012 / Jetzt erhältlich 24.01.2012 / Neue Fakten 11.12.2011 / Ankündigung 07.12.2011 / Neues Spiel wird bald angekündigt

[+] AusEinklappen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung