Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK
Need for Speed: Most Wanted
USK

Im Forum diskutieren

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

7,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Werbung

Need for Speed: Most Wanted - Schneller als die Polizei erlaubt

26.01.2006 / 13:52 Uhr / Marc Friedrichs

Rasante Strassenrennen mit gehörigem Nervenkitzel boten bereits die beiden von Kritikern und Fans gefeierten Teile von Need for Speed: Underground. Nun gilt es in Need for Speed: Most Wanted seinen Respekt innerhalb der Rennszene konsequent auszubauen und auf Platz 1 der von der Polizei meistgesuchten Streetracer aufzusteigen. Das wollen natürlich nicht nur die Konkurrenten verhindern, sondern auch die Gesetzeshüter versuchen den Spieler mit allen Mitteln aufzuhalten.

Wanted: Dead or Alive
Die einzigartige Mixtur aus Strassenrennen und individuellem Tuning ließ bereits in den vergangenen Jahren die Fanschar der Need-for-Speed-Jünger explosiv anwachsen. Nun kommt der filmreife Nervenkitzel spektakulärer Verfolgungsjagden mit den Cops, die bereits in Hot Pursuit für Aufregung sorgten, als zusätzlichen "Störfaktoren" wieder hinzu: In allerbester Hollywood-Manier brettert der Spieler mit seinen aufgemotzten Rennboliden über ein frei befahrbares Strassennetz von mehreren Hundert Kilometern. Neben dem Sieg über die PS-starken Konkurrenten gilt es in Most Wanted also auch die Ordnungshüter im Auge zu behalten. Nur so kann der Spieler auch wirklich in der sogenannten "Schwarzen Liste", die Ruhm und Ehre in der Streetracer-Szene verspricht, aufsteigen.

Wer bremst, verliert
Dabei bieten die tollen Features von Need for Speed: Most Wanted dem Gamer mehr spielerische Freiheiten denn je: So liefert man sich mal fesselnde Kopf-an-Kopf-Rennen gegen die Besten der Besten auf dem heißen Asphalt, dann sind es wieder die waghalsigen Fahrmanöver, mit denen man sich Punkte auf dem Weg nach oben hinzuverdient. Hin und wieder gilt es auf der Flucht vor der Polizei einen bestimmten Sachschaden zu verursachen (gut, dass im Spiel nahezu alles Nicht-Massive zerstörbar ist), mal muss man mit Höchstgeschwindigkeit in Radarfallen tappen, bei einigen Aufgaben muss eine bestimmte Anzahl an Polizeiwagen zerstört werden oder es gilt einfach soundsoviele Polizeisperren zu umgehen.
Generell erweist es sich, wie bei allen Titeln der Reihe, als absoluter Vorteil, auch die Abkürzungen einer Strecke zu kennen. So raßt man man quer über den Marktplatz und macht auch vor umzäunten Vorgärten keinen Halt. Auch strategische Manöver können dabei helfen, den Abstand zwischen sich und der Konkurrenz bzw. den Verfolgern zu vergrößern. Gezielte Einsätze des Nitro-Boostes oder waghalsige 180-Grad-Drehungen lassen die "Kollegen" nicht nur alt aussehen sondern werden auch als Leistung dokumentiert. Im "Rap-Sheet" finden sich so alle Rekordzeiten und Erfolge aus den Rennherausforderungen ebenso verewigt wie die gelungensten Tricks und Taktiken.

Schön... aber mit Macken
Das abwechslungsreiche und extrem lebendig wirkende Streckendesign sowie die schön gestalteten Straßenfahrzeuge, die im Übrigen alles original lizensierte Modelle sind, spiegeln im Grunde den enorm hohen Anspruch der Entwickler an die Grafikengine von Need for Speed: Most Wanted wieder. Aber gerade an dieser Stelle gibt es leider den wenn auch einzigen Kritikpunkt zu vermerken: der Fahrspass wird durch eine teilweise katastrophale Framerate getrübt. Egal ob auf der Xbox oder der Xbox 360, das Fahrgeschehen ruckelt an einigen Stellen doch recht deutlich. Dass man dieses Problem zumindest bei der starken Hardware der Next-Generation-Konsole nicht in den Griff bekommen hat, ist nicht nur verwunderlich sondern uns nahezu unverständlich. So bleibt beim wirklich spassigen Need for Speed: Most Wanted leider ein etwas fader Nachgeschmack. Das Spiel macht sicherlich auch trotz dessen noch Spass, aber eine ansonsten verdiente Höchstwertung bleibt somit verwehrt.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Amazon: bestellen

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung