Hallo Gast » Login oder Registrierung
NETZWERK

1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern

8,0

[+] Hinweis

Dieses Userrating für registrierte Benutzer lebt von der Qualität der verteilten Sterne. Seid bei eurer Bewertung also fair: Nur selten hat ein gutes Spiel die Höchstnote verdient und natürlich muss auch ein schwächeres Spiel nicht gleich komplett abgestraft werden. Je sinnvoller ihr eure Sterne vergebt, desto aussagekräftiger ist am Ende die Gesamtwertung.

Galerie

Twitter

Werbung

Super Time Force - Alles eine Frage der Zeit

24.05.2014 / 12:24 Uhr / Wolfgang Kern

Zeitreisen wären auf jeden Fall interessant. Mal abgesehen von den Folgen für die Zukunft, könnte man tolle Sachen damit anstellen. Was in Wirklichkeit vermutlich nie ein Thema sein wird, kann man nun in einem Spiel testen. In "Super Time Force" steht die Zeit im Mittelpunkt und die Entwickler haben über den Tellerrand hinaus geblickt. Sie liefern ein Spiel ab, wie man es so noch nicht gesehen hat.

Seit über einer Woche ist der Arcade-Sidescroller nun via Xbox Live für die Xbox 360 und Xbox One erhältlich und kann für 14,99 Euro erstanden werden. Startet man das Spiel, fällt einem sofort die tolle Retro-Grafik auf. Das Spiel ist ein reiner Singleplayer und die Story wird ausschließlich über Text erzählt. Zu Beginn des Spiels werdet ihr in die irre Story eingeführt: Col. Repeatski schickt euch als "Super Time Force" mit den verschiedensten Charakteren durch die Zeit und will dabei die unterschiedlichsten Wünsche erfüllt bekommen. In einer Mission zum Beispiel sollt ihr ihm den heiligen Gral in die Zukunft bringen, damit er diesen auf Ebay verkaufen kann. Das Spiel nimmt sich natürlich nicht ernst und wird, je weiter man kommt, immer absurder und komischer.

Das Spiel erinnert grundsätzlich an einen typischen Side-Scroller wie "Contra", aber mit einem netten Feature. So startet man jeden Level mit 60 verfügbaren Sekunden und 30 Leben und muss damit den Level erfolgreich absolvieren. Natürlich kann das beim besten Willen nicht funktionieren und so kommt ann dieser Stelle die Zeitmaschine zum Einsatz. Mit einem Knopfdruck auf B könnt ihr die Zeit zurück spulen, euren Helden vor dem Tod bewahren und zusätzlich einen neuen Helden spawnen. Dadurch wird das Spiel nicht nur immens leichter, sondern macht auch gehörig viel Spaß. Nach einiger Zeit sind bereits viele Kämpfer der "Super Time Force" auf dem Bildschirm und lassen dem Feind keine Chance.

Anfangs habt ihr nur die Auswahl aus drei verschiedenen Charakteren, aber nach einigen erfolgreichen Missionen gesellen sich 13 weitere dazu. Neben Dolphin Lundgren oder Squirty Harry könnt ihr auch einen Dinosaurier auf einem Skateboard spielen. Natürlich hat jeder Charakter seine Vorzüge und schickt die Feinde auf unterschiedlichste Weise ins Nirwana. Der Kampfmechanismus ist jedoch immer gleich: Mittels Knopfdruck auf X feuert ihr die Waffe ab. Hält man X jedoch kurz gedrückt, startet man einen deutlichen stärkeren Angriff und kann so mehrere Feinde plattmachen.

"Super Time Force" hat insgesamt sechs unterschiedliche Missionen zu bieten, welche sich nochmals in drei Level unterteilen. Dabei wird man über Atlantis ins Mittelalter und in eine düstere Zukunft geschickt und kann noch einige weitere Epochen erleben. Am Ende jedes Levels müsst ihr noch einen Endboss besiegen, der aber alles andere als leicht ist. Mit dem Zeit-Feature sollten diese jedoch kein Problem darstellen. Aber auch die herkömmlichen Gegnertruppen sind teilweise sehr fordernd und können den einen oder anderen Lebenspunkt kosten.

Natürlich sind in den Levels noch dutzende Zeit-Boni, Zusatzpunkte und weitere Extras versteckt, welche euch das Durchspielen erleichtern sollen. Dennoch könnte für Leute mit schwachen Nerven "Super Time Force" die falsche Entscheidung sein, da diese eventuell schnell das Handtuch werfen. Habt ihr das Spiel durchgespielt, wartet auch noch ein Super Hardcore Modus auf euch. In diesem stehen euch Charaktere, welche gestorben sind, nicht mehr zur Verfügung und zusätzlich zum Zeitfaktor muss man hier auch strategisch festlegen, welchen Charakter man für den Endboss braucht und welchen man eventuell opfern kann.


1 Fazit

Detailseite: Alle Infos zum Spiel
Forum: Über das Spiel diskutieren
Download: Xbox Store

Alle News

24.05.2014 / Der Arcade-Titel im Kurztest

Kommentare

Um Kommentare zu schreiben, musst du dich anmelden bzw. registrieren.
Es wurden noch keine Kommentare abgegeben. Mach doch einfach den Anfang und sei Erster! :)

Werbung